Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen hat sich vermutlich die Bundesregierung gedacht und verkündete, dass sie – zusammen mit Partnern wie unseren Freund*innen vom Impact Hub Berlin, Tech4Germany und dem SEND e.V. – einen Hackathon.

Dabei handelt es sich um einen digitalen Ideenwettbewerb, in welchem Teams aus verschiedenen Disziplinen zusammen und unter Zeitdruck versuchen innovative, meist digitale Lösungen für bestimmte Problemstellungen zu konzipieren. Das Motto für den Hackathon lautet “Wir vs. Virus” und das Ziel ist in 48 Stunden „kreative Lösungen für die Corona-Krise“ zu finden.


Banner des Hackathons

Wer sollte teilnehmen?

Teilnehmer*innen

Alle mit Zeit, Lust und Internetzugang! Programmierer*innen, Designer*innen, Kreative, Problemlöser*innen und sozial engagierte Bürger*innen, die ihre Zeit sinnvoll einbringen wollen.

Mentor*innen

Expert*innen, z. B. aus den Bereichen Gesundheit oder Digitalisierung, welche die Teams während des zweitägigen Hackathons ehrenamtlich mit inhaltlicher und technischer Expertise unterstützen.

Herausforderungen & Pat*innen

Trage eine Herausforderung bei, der Du oder die Gesellschaft derzeit gegenübersteht. Deine Herausforderung kann aus den Bereichen Information, Gesundheit, Familie und Soziales, Versorgung etc. stammen. Beim Hackathon übernimmst Du die Patenschaft für deine Herausforderung.

Hier kannst du alle Informationen über den Hackathon #WirVsVirus lesen und dich bewerben!

Jeden Donnerstag schicken wir dir einen Newsletter...

...dort findest du viele neue Jobs, plus Meinungsartikel, Events und einiges mehr rund um das Thema Karriere mit Sinn.