PRESSE

tbd* wurde 2014 von Nadia Boegli, Naomi Ryland und Nicole Winchell, damals noch unter dem Namen The Changer, gegründet.

tbd* ist ein digitales Zuhause für Menschen, die die Welt verbessern möchten: Hier findet man einen Job, rekrutiert das richtige Team, entdeckt Workshops und Kurse, erfährt über Finanzierungsmöglichkeiten, verbindet sich mit sinnvollen Unternehmen und Organisationen, teilt Best-Practices und lernt von anderen, die ebenfalls mit Weltverändern Karriere machen. Damit erreichen wir aktuell über 60.000 Menschen im Monat.

“tbd” steht im Englischen für "To Be Determined“, was wörtlich als “wild entschlossen sein” übersetzt werden kann. Und wilde Entschlossenheit ist genau die Errungenschaft, die wir benötigen, um die Unsicherheiten unserer Zeit zu bewältigen. Gemeinsam und mit viel Mut.

Wir, die Millennials oder Generation Y, sind wild entschlossen, anders zu arbeiten, mit mehr Sinn zu arbeiten und die Welt zu verbessern. Und wir von tbd* unterstützen Menschen bei dieser Mission.

Be determined.

Für Presseanfragen, schreib bitte an: hello@tbd.community

 

Unsere Veröffentlichungen:

Jobs mit Sinn in Deutschland

Dieser kostenlose Ratgeber bietet Bewerbungstipps, stellt Studiengänge und Organisationen im Bereich Non-Profit, Nachhaltigkeit und Sozialunternehmertum vor und zeigt durch Insider Interviews, was im sozialen und nachhaltigen Sektor alles möglich ist. Er erleichtert damit die Jobsuche für Menschen, die einen Job mit gesellschaftlichem Mehrwert suchen. Er ist hier zu finden.

 

Jobs with Purpose in Germany

Der kostenlose englischsprachige Ratgeber bietet Menschen, die sich für eine Karriere in Deutschland interessieren, Tipps zu Sprache, Bewerbungen und Work Culture in Deutschland und stellt Studiengänge und Organisationen im Bereich Non-Profit, Nachhaltigkeit und Sozialunternehmertum vor. Er ist hier zu finden.

 

 

 

Gehaltsreport

Das Ziel des Reports ist es Transparenz zu schaffen- für Jobsuchende, aber auch für Arbeitgeber*innen. Unternehmen und Organisationen im sozialen Sektor erhalten durch die Untersuchung wichtige Anhaltspunkte, was sie bieten müssen, um Mitarbeiter*innen zu finden und dauerhaft zu binden.

Die Studie wurde 2019 mit Unterstützung von BCG (Boston Consulting Group) und Joblinge durchgeführt und richtete sich an 659 Personen aus dem sozialen Sektor.

Naomi Ryland, Mitgründerin von tbd*: „Das wohl herausstechendste Ergebnis ist der bestehende Gender-Pay-Gap, der auch vor dem sozialen Sektor keinen Halt macht.“ Während im sozialen Sektor überproportional viele Frauen arbeiten, weisen Gehälter zwischen Männer und Frauen auch hier einen signifikanten Unterschied auf. Der Report ist hier zu finden.

Was wir bieten:

Organisationsprofile: Verzeichnis für gemeinwohlorientierte Unternehmen und Organisationen

Wir möchten das größte Verzeichnis für gemeinwohlorientierte Unternehmen und Organisationen aufbauen. Gemeinsam mit unserer Hilfe können Organisationen dort ihre Arbeit promoten und sich gleichzeitig mit anderen Unternehmen und Organisationen aus dem Sektor verbinden.

Stellenbörse

Über 2.000 wirkungsorientierte Unternehmen und Organisationen suchen auf tbd* nach geeigneten Bewerber*innen. Wir haben bereits über eine Millionen Menschen erreicht, die einen Job mit Sinn suchen.

Artikel

Neue Ideen finden Interessierte beispielsweise zu folgenden Themen:

  • Besser Arbeiten: Hier geben Social Impact Professionals Tipps an die Community weiter und eröffnen neue Perspektiven auf das Arbeitsleben.
  • Etwas Starten: Gründerinnen und Gründer erfahren alle News aus der nachhaltigen/ sozialen Gründerszene. Außerdem gibt es Tipps zu Finanzierung und Gründung.
  • Leute: Interviews und Erfahrungsberichte bieten Einblicke in die Arbeit von sozialen Entrepreneuren.
  • Karriere Tipps: Wie findet man einen „sinnvollen“ Job?
  • Recruitment Tipps: Hier erfahren Personaler*innen mehr über neue Ideen im Bereich Recruitment.

Events

Am 13. April veranstalteten wir von tbd* schon zum dritten Mal den persist* Summit, Berlins einzigen Karriere- und Impact-Summit für den sozialen und nachhaltigen Bereich, zu dem rund 1000 Berufstätige aus nachhaltigen Organisationen, Karrierewechsler*innen, Unternehmer*innen und Studierende kamen. Als Aussteller waren unter anderem dabei:  Open Society Foundations, Ecosia, Transparency International, das DRK, Ackerdemia, Climate-KIC, die Internationale Organisation für Migration, JOBLINGE, Amboss, Teach First, Plan International, Social Impact, ReDi und die Hertie School of Governance.

Mehr Infos zu persist* gibt es hier.

LOGO:

tbd* logo

tbd*, vorher bekannt als THE CHANGER, erschien in folgenden Medien: 

tbd* press