Ursprünglich erschienen 11. Dezember 2015

Teil 1: Soziale Studiengänge: tbd* Ratgeber 2016

Wir wollen es wissen: was sind die besten Studiengänge für soziale Arbeit? Wo kann man das überhaupt studieren und was gibt es für unterschiedliche Spezialitäten im Studiengang 'soziale Arbeit'? Wir haben für Dich recherchiert. Hier ist eine Übersicht der Top Unis, Fachhochschulen und Studiengänge (aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz). 

1. Die Alice-Salomon-Hochschule

Sicherlich unter den renommiertesten Unis in ganz Deutschland (und vielleicht Europa). Sie haben sich im Bereich soziale Arbeit spezialisiert und bieten mehrere Studiengänge an. Einziger Nachteil: die Schule sitzt relativ weit außerhalb des Berliner Stadtzentrums im Marzahn-Hellersdorf.

Fun fact: hier haben die drei Gründerinnen von tbd* studiert und sich kennengelernt. 

Kosten:  Bundesland-abhängige Semestergebühren 

Mehr Informationen: http://www.ash-berlin.eu

2. Die Berner Fachhochschule 

Diese Schule hat einfach ein super cooles Video. Keine Wörter mehr nötig. We like!

Mehr Informationen: http://www.soziale-arbeit.bfh.ch

Kosten: Bundesland-abhängige Semestergebühren

3. Donau Universität Krems

Beim Donau Universität Krems kann man einen MSc in Social Work und Social Management absolvieren. Und zwar als Fernstudium mit geringer Präsenzzeit. 

Mehr Informationen hier: http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/socialwork/index.php und hier: http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/socialmanagement/index.php

Kosten: 8900 EUR
 

4. Evangelische Hochschule Berlin

Zurück nach Berlin kann man natürlich auch auf die Evangelische Hochschule und ein B.A. oder auch M.A. Soziale Arbeit absolvieren. Oder wie wäre es mit einem Master Leitung - Bildung - Diversität. Auch im Angebot. 

Mehr Informationen dazu hier: http://www.eh-berlin.de/startseite.html

Kosten: Bundesland-abhängige Semestergebühren

5. Hochschule Nordhausen

Eine Hochschule mit Kinospot verdient eine Erwähnung.

Hier kann man u.a. Sozialmanagement (B.A.) Gesundheits- und Sozialwesen (B.A.) und Therapeutische Soziale Arbeit (M.A.). 

Mehr Infos hier: http://www.hs-nordhausen.de

Kosten: Bundesland-abhängige Semestergebühren

6. Online Kurse

A.) Der Online-Bachelorstudiengang Soziale Arbeit BASA-online richtet sich besonders an Personen, die im Bereich der Sozialen Arbeit tätig sind, jedoch noch keinen akademischen Grad erworben haben. Und alles online!

Kosten: Bundesland-abhängige Semestergebühren

http://www.basa-online.de

B.) Mit dem Forum Berufsbildung können Sie auch bequem von überall mehrere Lehrgänge absolvieren. Auch mal mit Subvention vom Jobcenter. 

Weitere Informationen hier: http://www.forum-berufsbildung.de/bildungsangebote/bildungsarten/fernleh...

Kosten: unterschiedlich

7. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften München

Wir sind darauf aufmerksam geworden als wir vom Master Soziale Innovation Management mitbekommen haben. Wir waren sofort begeistert. Darüber hinaus gibt es sehr viele anderen Studiengänge, die man noch machen kann.

Kosten: Bundesland-abhängige Semestergebühren

Mehr Informationen hier: http://www.sw.fh-muenchen.de

8. MRMA: Master of Social Work - Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession

Endlich mal eine, die Social Work und Menschenrechte verbindet. In Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH) und der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) sowie der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB), dem Institut für Rehabilitationswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg – UNESCO-Lehrstuhl für Menschenrechte, dem Institut für Soziologie der Universität Basel und dem Deutschen Institut für Menschenrechte Berlin kann der Abschluss durch ein berufsbegleitendes, viersemestriges Studium mit anschließender Masterthesis erlangt werden. Ziel des Studiengangs ist die Ausbildung von Fachkräften, die die Menschenrechtsthematik in Lehre, bei in- und/oder ausländischen Praxisprojekten und in der eigenen Organisation einfließen lassen und umsetzen können.

Kosten: Bundesland-abhängige Semestergebühren 

Mehr Informationen hier: http://www.mrma-berlin.de//MRMA/

9. Soziale Arbeit für Erzieherinnen und Erzieher an der Leuphana Universität Lüneburg

Das berufsbegleitende Studium Soziale Arbeit für Erzieherinnen und Erzieher eröffnet Ihnen neue Karrierechancen in den vielfältigen Arbeitsfeldern der Sozialarbeit und der Sozialpädagogik. Der Bachelor Soziale Arbeit für Erzieherinnen und Erzieher ist so konzipiert, dass Ihnen einige inhaltliche Teile aus Ihrer Erzieherausbildung in Höhe von zwei Semestern auf das Studium angerechnet werden. Dadurch können Sie in nur sieben Semestern berufsbegleitend das Bachelor-Studium Soziale Arbeit abschließen. Der Bachelor Soziale Arbeit bietet Ihnen dabei die Möglichkeit, die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter zu erwerben.

Ein berufsbegleitende MBA Sozialmanagement gibt es auch. Nice!

Mehr Informationen hier: http://www.leuphana.de/professional-school/berufsbegleitende-bachelor/studium-soziale-arbeit.html

Kosten: 7680 EUR

und hier: http://www.leuphana.de/professional-school/berufsbegleitende-master-mba/sozialmanagement-studium.html

Kosten: 1530 EUR/Semester

10. Witten-Herdecke BACHELORSTUDIENGANG INNOVATIVE PFLEGEPRAXIS

Auch extrem spannend wirkt der Bachelorstudiengang Innovative Pflegepraxis an Witten-Herdecke. In der sich rasant verändernden Gesundheitsversorgung werden u.a. durch die Herausforderungen des demographischen und ökonomischen Wandels erfahrene und gut qualifizierte Pflegende benötigt, um mit diesen die Veränderungsprozesse in der Versorgungsqualität und der Strukturtransparenz mit dem Ziel der menschenwürdigen Behandlung optimal gestalten zu können. Diese sollen sich hier ausbilden lassen.

Mehr Informationen hier: http://www.uni-wh.de/gesundheit/pflegewissenschaft/bachelorstudiengang-innovative-pflegepraxis/

Kosten: 12.600 €