Wir alle wissen, dass das Internet ein unglaubliches Potential hat unser Leben nachhaltig zu verbessern. Doch leider haben noch immer nicht alle Menschen Zugang dazu, insbesondere Frauen in vielen Teilen unserer Welt bleibt der Zugang verwehrt. betterplace lab hat sich gefrat, was man gegen dieses Problem tun kann.

Sie haben sich auf die Reise durch Brasilien, Indien, Indonesien, Südafrika, Deutschland und Äthiopien gemacht, um vor Ort mit Startup-Gründer/innen, Sozialunternehmer/innen und politischen Experten zu sprechen. 

Das Resultat: 
"Trotz der teils großen wirtschaftlichen und sozialen Unterschiede zwischen den Ländern wird die Teilhabe an der Digitalisierung von sehr ähnlichen strukturellen Faktoren bestimmt: Leben auf dem Land oder in der Stadt, Altersklassen, Einkommensklassen, Bildungsgraden und eben, dem Geschlecht. Denn auch wenn Männer mitunter ähnlichen Bedingungen ausgesetzt sind, fällt es ihnen leichter, bestehende Barrieren zu überwinden." 

Wer mehr erfahren möchte, kann hier die Studie downloaden.