Unsere liebsten Einhörner & Einhörnerinnen haben es mal wieder getan! Nachdem sie durchgesetzt haben, dass der Bundestag die Mehrwertsteuer von Periodenprodukten, wie Binden, Tampons und Menstruationstassen auf 7% (anstatt der vorher geltenden 19%) senkt, haben sie nun ihren neuesten Coup gelauncht: gemeinsam mit Charlotte Roche, Luisa Neubauer und vielen anderen (Klima-)Aktivist*innen stellten sie diesen Montag in Berlin ihre neue Kampagne vor. "12062020olympia" lautet sie und verspricht ganz Großes!


Dieses Logo werden wir bestimmt noch öfter sehen.

Es geht um unsere Zukunft!

Das Ziel der Aktion ist, das gesamte Olympiastadion in Berlin mit so vielen Menschen wie möglich – mindestens aber 50.000 Leuten – zu füllen, um Petitionen zu verabschieden und vom Stadion aus direkt in den Bundestag einzubringen. Die Themen der Petitionen sollen von Klimaschutzmaßnahmen bis zu feministischen Themen alle möglichen wichtigen Bereiche abdecken. Die Aktivist*innengruppe hat bereits einen Termin, wann die Petitionsparty starten soll und zwar den 12. Juni kommenden Jahres. Für diesen Termin ist das Olympiastadion vorläufig geblockt.

Wie kann ich helfen?

Um etwas zu bewegen braucht man (leider) immer viel Geld, daher ist der erste Schritt der Aktion eine Crowdfunding-Kampagne, die ihr hier unterstützen könnt. Mit einem Betrag von 29,95€ kannst du nicht nur diese kreative und vor allem wichtige Aktion unterstützen, sondern dir gleichzeitig ein Ticket für den 12.06. sichern.

Immer noch nicht überzeugt?

Dann schau dir doch mal dieses Video an, in welchem mehr Details verraten werden:

Unterstützt die Bürger*innenversammlung hier!

Jeden Donnerstag schicken wir dir einen Newsletter...

...dort findest du viele neue Jobs, plus Meinungsartikel, Events und einiges mehr rund um das Thema Karriere mit Sinn.