Start-Ups aufgepasst! Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (eine Stiftung der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Osnabrück) sucht Unternehmensgründungen und Start-ups, die auf innovative Weise Lösungen für Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit mit dem Schwerpunkt Digitalisierung verbinden mit bis zu 125.000€ pro Projekt.

Wer wird gefördert?

Im Green Start-up Sonderprogramm fördert die DBU sowohl bereits gegründete Start-ups, die nicht älter als 5 Jahre sind als auch Gründungsvorhaben, die sich noch nicht formal gegründet haben. Auch innovative Ausgründungen oder Gründungen neben einem bestehenden Arbeitsverhältnis werden gefördert. Hochschulabsolventinnen und -absolventen, Bewerberinnen und Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung und Berufserfahrene mit geeignetem Hintergrund sind willkommen. 

Was muss man beachten?

Sie können sich seit dem 1.4.2019 bewerben. Bei der Bewerbung müssen Sie keine besonderen Abgabetermine beachten. Wir raten Ihnen, sich zeitnah zu bewerben, da wir im Green Start-up Sonderprogramm einen starken Wettbewerb um die Förderung erwarten. Sobald das Förderbudget erschöpft ist, teilen wir das in unserem Internetauftritt mit. 

Die Förderungsdauer im Start-up Sonderprogramm beträgt maximal 24 Monate. 

Rahmenbedingungen zur Förderung:

  • in der Gründungsphase sowie von bis zu 5 Jahre alten Start-ups
  • bis zu 125.000€ pro Projekt
  • bis zu 24 Monate Laufzeit
  • mehrstufige Antragsprüfung (siehe Ablaufschema)
  • für weitere Details siehe Leitfaden zur Antragstellung

Jeden Donnerstag schicken wir dir einen Newsletter...

...dort findest du viele neue Jobs, plus Meinungsartikel, Events und einiges mehr rund um das Thema Karriere mit Sinn.