Dein gemeinnütziges Projekt arbeitet erfolgreich und ist auf Wachstumskurs? Unter dem Motto „Mach dein Projekt groß!“ sucht das Accelerator-Programm zehn vielversprechende Organisationen und unterstützt sie beim Transfer in andere Städte – mit einem Beratungspaket und finanzieller Unterstützung. 

Soziale Innovationen sind zu wertvoll, um nur lokal zu wirken. Aber oft fehlen den Projektmachern die Ressourcen und Methoden, um ihre Erfolgsmodelle zu verbreiten. Das Programm openTransfer Accelerator will das ändern und begleitet die Projekte von Oktober 2017 an ein Jahr lang in Form verschiedener Schulungsformate und einer finanziellen Unterstützung. Die Bewerbung ist ab sofort bis zum 1.9.2017 möglich. Der Accelerator ist ein Programm der Stiftung Bürgermut mit Unterstützung der aqtivator gGmbH.

Das Programm

Stiftung Bürgermut OpenTransfer

In einem dreistufigen Programm unterstützt das Accelerator-Programm zehn Organisationen bei der Verbreitung. Julia Meuter, die als Leiterin der Transfer-Beratung das Programm in der Stiftung Bürgermut umsetzt, erklärt: „Die Vermittlung von praxisnahem Know-how, der enge Kontakt zu Peers und unseren Transfer-Angels, die für individuelle Fragen bereitstehen, ist nach unserer Erfahrungen der Erfolgsmix für Organisationen, die wachsen wollen.“ So erhalten die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Rahmen von Vor-Ort-Workshops, Webinaren und individueller Begleitung zwölf Monate lang geballtes Transfer-Wissen von praxiserfahrenen Expertinnen und Experten sowie den Zugang zur Accelerator-Community. 

In der ersten Stufe dreht sich alles um die Vorbereitung und Entwicklung der Skalierungsstrategie. Wer im Transfer-Check überzeugt, erhält in Stufe 2 eine finanzielle Unterstützung. In Stufe 3 pitchen die Projekte ihre Konzepte vor einer Jury aus sozialen Investorinnen und Investoren und haben die Chance auf weiteres Funding, um mit dem Transfer richtig abzuheben.

Die Initiatoren

Die aqtivator gGmbH unterstützt gemeinnützige Projekte, die sich erfolgreich für die Themen Bildung, Integration und Chancengerechtigkeit einsetzen und fördert insbesondere deren Professionalisierung und Verbreitung. Gründer und Gesellschafter von aqtivator ist der Unternehmer Stefan Quandt. 

Die Stiftung Bürgermut ist eine der wenigen gemeinnützigen Organisationen in Deutschland, die sich auf das Thema Projekttransfer spezialisiert haben. Mit openTransfer und den regionalen openTransfer CAMPs fördert sie den Austausch und die Verbreitung sozialer Innovationen. Ihr Anliegen ist es, bürgerschaftliches Engagement bekannter zu machen und ehrenamtliche Projekte beim Wachstum zu unterstützen.

Ihr habt Interesse? Dann bewerbt Euch bis zum 1.9.2017 für eines der zehn Skalierungsstipendien!

Weitere Informationen zum Programm und den Link zum Bewerbungsbogen findet ihr hier

Oder schreibt uns eine E-Mail unter: julia.meuter@buergermut.de

Finde einen Job,
der die Welt verändert

Der tbd* Ratgeber für Jobs und Studium im Bereich
Non Profit und Nachhaltigkeit

JETZT LESEN