ursprünglich erschienen: 24.10.2016

Es gibt natürlich viele Fördertöpfe in Deutschland und es ist immer ziemlich mühsam die richtigen für sich zu identifiezieren. Da wir selbst drei Gründerinnen sind, wollten wir mal wissen, welche Förderungen sich ausschließlich an Projekte, die von Frauen und Mädchen geleitet werden, richten. Natürlich ist diese Liste nur ein Anfang.

Das Landesamt für Soziales, Jugend und  Versorgung in Rheinland Pfalz

Das Landesamt unterstützt Frauen und Mädchenorganisationen, die als eingetragener Verein organisiert sind. Diese können Fördermittel für Veranstaltungen oder themenbezogene Projekte erhalten.

Mehr dazu hier.

filia die Frauenstiftung

filia unterstützt Projekte von Frauen und aus Sicht der Frauen weltweit.  In Deutschland können einjährige Projekte von und für Frauen und Mädchen bis zu 5000 EUR unterstützt werden. Für Mittel-und Osteuropa kann eine einjährige Förderung bis zu 5000 Euro beantragt werden, allerdings gibt es hier eine offene Ausschreibung (call for grant) weltweit werden sogenannte einmalige Eil - Förderungen mit 5000 Euro unterstützt.

Mehr dazu hier.

Karin Burmeister Stiftung

Diese Stiftung fördert kleine innovative Frauenprojekte im Kölner Raum. Der Antrag muss bis zum 30.04 des Jahres vorliegen, sonst wird er im nächsten Jahr nicht berücksichtigt.

Mehr dazu hier.

Terre des Femmes

Die Stiftung wendet sich gegen jede Form von Menschenrechtsverletzungen, die an Frauen aufgrund Ihrer Zugehörigkeit zum weiblichen Geschlecht, ungeachtet ihrer konfessonellen, politischen, ethnischen und nationalen Zugehörigkeit, sowie ihrer sexuellen identität begangen werden. Es wird weltweit unterstützt.

Mehr dazu hier.

mamacash

Unterstützt Frauenprojekete in Afrika, Asien, Europe, Lateinamerika und in der Karibik, die nächster Bewerbungsrunde findet “early 2017” statt , laut Angabe der Webseite.

Mehr dazu hier.

maecenia Stiftung

Nach dem Motto wer Frauen stärkt verändert die Welt, fördert maecenia Frauen bei der Umsetzung ihrer Ideen und Projekte in Wissenschaft, Kunst und Kultur. Alle zwei Jahre werden Projekte unterstützt, daher wird der nächste Bewerbungsschluss voraussichtlich der 1. Mai 2017 für eine Förderung 2018 sein.

Mehr dazu hier.

Ladies, we got this!

Über die Autorin

Henrike Müller ist eine Beraterin für Non-Profit Organisationen, die bei der Recherche und der Antragstellung nach geeigneten Finanzierungsmöglichkeiten individuell berät und unterstützt. Mehr zu Henrike's Arbeit unter http://www.connect-theplanet.com.

 

 

Jeden Donnerstag schicken wir dir einen Newsletter...

...dort findest du viele neue Jobs, plus Meinungsartikel, Events und einiges mehr rund um das Thema Karriere mit Sinn.