Ob Karriereplanung und Lebensgestaltung für Privatpersonen, oder auch Geschäftsmodel-, Innovations- und Prozessentwicklung für Unternehmen: die Methodik Lego® Serious Play® hilft dabei ein tieferes und umfänglicheres Verständnis sowohl vom Einzelnen als auch von der Gruppe zu erreichen. Wir wollten mehr darüber wissen und haben Elizaveta Petcheniouk und Jennifer Pauli von www.lsp-coaches.com interviewt.

“Kaum eine Methode schafft es so gut wie Lego® Serious Play® alle Meinungen und Themen gleichberechtigt in einen Entwicklungsprozess mit einzubeziehen.

Mit Lego das eigene Unternehmen weiterentwickeln – wie kann ich mir das vorstellen?

Lego ist ein super Tool um Gedanken auf den Tisch zu bringen und Diskussionen zu vermeiden. Es geht darum einen ergebnisorientierten Prozess zu schaffen, der Antworten und neue Ideen für eine bestimmte Frage schafft, besonders daran ist, dass jedes Teammitglied zu gleichen Teilen involviert ist. Die Gespräche drehen sich immer um 3D-Modelle und nie um ausgesprochene Meinungen, dass macht die Methode unwahrscheinlich effizient und effektiv.

Lego® Serious Play®

Fast jeder kennt die bunten Bausteine aus seiner Kindheit und schon allein die Vielfalt schafft eine positive Atmosphäre. Geeignet ist die Methode Lego® Serious Play® (LSP) unter anderem für

  • Teamentwicklung
  • Visions-Workshops
  • Scenario Building & Forecast für Geschäftsmodelle
  • Systemische Problembetrachtung (welche Akteure, welche Zusammenhänge zwischen Ihnen…).

Wie kam es zu dieser Idee?

Wir sind eher zufällig zu der Methode gekommen. Letztes Jahr durften wir die Facilitator-Ausbildung in Leipzig bzw. Wien machen. So richtig etwas darunter vorstellen konnten wir uns erst nicht. Es war schon merkwürdig auf einmal an einem Tisch voller bunter Lego-Steine zu sitzen und daraus Geschäftsentscheidungen und Visionen abzuleiten oder Kommunikationsstrategien und Team-Regeln zu entwickeln. Wir haben beide langjährige Coaching-Erfahrung mit Corporates, Startups, Wohlfahrt sowie Non-Profits. Kaum eine Methode schafft es so gut wie Lego Serious Play alle Meinungen und Themen gleichberechtigt in einen Entwicklungsprozess mit einzubeziehen, das fanden wir so faszinierend, dass wir mehr mit der Methode machen wollten.

Was verbirgt sich hinter dieser Methodik? Weshalb ist sie so effektiv?

Lego® Serious Play® ist eine Methode für Teams oder Einzelpersonen um komplexe Probleme, Szenarien und Prozesse zu visualisieren und zu verstehen. Die 3D-Visualisierung durch Lego® hilft Gedanken auf den Tisch zu bringen, zu visualisieren und mit anderen zu Teilen. Die Materialisierung von abstrakten Gedanken wirkt Wunder. Es wird ein tieferes und umfänglicheres Verständnis sowohl vom Einzelnen als auch von der Gruppe erreicht. Die 3D-Modelle sind Metaphern, die mit der Gruppe geteilt und hinterfragt werden. Das funktioniert für Fragestellungen aus den verschiedensten Bereichen, denn der Prozess lässt urteilsfreie Diskussionen über verschiedene Perspektiven zu einer Fragestellung zu. Man kann bei jedem Workshop und wirklich jeder zusehen wie von Zauberhand Synergien und neue Ideen entstehen.

In welchen konkreten Situationen kann die Methodik helfen?

Für Unternehmen können zum Beispiel die Themen Geschäftsmodel-, Innovations- und Prozessentwicklung, Business Operations, Teambuilding, Kommunikationsstrategie, Was bedeutet Führung? und interkulturelle Kommunikation mit Lego bearbeitet werden. Spannend für Unternehmen ist auch, dass verschiedene Szenarien “gespielt” werden können und so fundiertere Entscheidungen getroffen werden können.

Für Privatpersonen bieten sich die Themen Karriereplanung, persönliche Vision und Lebensgestaltung, Stärken & Schwächen und auch Kreativität an.

Wir sind da aber sehr offen und probieren regelmäßig neue Fragestellungen und Themen aus.

Sollten Erwachsene, eurer Ansicht nach, öfter spielen? Warum?

“The opposite of play is not work, it's depression.”

Spielen ist etwas ganz natürliches für den Mensch, nur so lernen wir am Anfang unseres Lebens uns in der Welt zurecht zu finden. Spielerisch Lernen funktioniert so gut weil Menschen eher 3D und nicht 2D denken. Bei LSP geht es um spielen im Sinne von “mit den Händen denken” und so eine andere Art der Kommunikation zu schaffen. Die mit Lego gebauten 3D-Modelle helfen seine Gedanken auszudrücken und sich in einer Gruppe mitzuteilen, denn Sprache ist nicht immer die beste Art der Kommunikation weil sie einschränkt und für Missverständnisse sorgt und jeder eigene Definitionen von den gleichen Wörtern hat. MIttels der 3D-Modelle wird außerdem das Augenmerk auf das Model und weg von der Person gelenkt, was eine unpersönliche Kommunikationsebene schafft und besonders in Teams zu einem effektiverem, ergebnisorientiertem Austausch führt. Erwachsene sollten demnach auf jeden Fall mehr spielen und verschiedene Methoden der Kommunikation ausprobieren, um ab und an die Perspektive zu wechseln, sich für Neues zu öffnen und natürlich auch Spaß zu haben.

Was muss ich machen, wenn ich so eines für mein Unternehmen organisieren will?

Wir entwickeln individuelle Workshops für Unternehmen und bieten auch offene Workshops für Privatpersonen an. Erreichen kann man uns über unsere Website und per Mail. Im Gespräch gestalten wir gemeinsam mit den Kunden*innen einen passgenauen Workshop. Zeitlich sind kurze Einführungsformate (2-4h) und auch längere Entwicklungs- und Gestaltungsformate von 1-3 Tagen möglich.

Wir planen auch dieses Jahr noch offene Workshops zu den Themen “Meine Lebensvision” und “Karriereplanung” für Privatpersonen anzubieten. Die Termine findet ihr bald auf unserer Website. Außerdem werden wir auf der Berlin Kreativ Konferenz 2018 einen Workshop zum Thema “Wertschätzung” geben. Darauf freuen wir uns schon sehr, da können Interessierte auch vorbei kommen.

Über Elizaveta Petcheniouk & Jennifer Pauli

Elizaveta Petcheniouk und Jennifer Pauli haben sich während in der d.school Potsdam während des Design Thinking Studiums kennengelernt. Bis sie sich zusammen getan haben, kreuzten sich ihre Wege in den letzten 2 Jahren noch mehrfach und schlagen nun eine gemeinsame Richtung ein. Mit dem Projekt lsp-coaches.com entwickeln die beiden zertifizierten Design Thinkerinnen Workshops mit der Methode Lego® Serious Play®. In die Workshop- und Konzeptentwicklung lassen sie ihre Erfahrungen aus der gemeinsamen Arbeit bei der Social Impact gGmbH, wo sie Social Startups gecoacht und im Gründungsprozess begleitet haben, als auch die Erkenntnisse aus der Zusammenarbeit mit Corporates in Desgin Sprints sowie verschiedenen Produkt- und Service-Entwicklungsprozessen mit einfließen.