Header: Claudio Testa via Unsplash.

Ich habe lebhafte Erinnerungen an meine erste Erfahrung mit einem wahren Naturgespräch. Ich befand mich auf einem kurzen Retreat für Changemaker*innen am Schumacher College in Devon und nahm an einer Veranstaltung namens "Wahrheitsmandala" teil, inspiriert durch das Buch Coming Back to Life der Ökologin und Systematikerin Joanna Macy. Sie sagte: "Diese rituelle Übung bietet eine einfache, respektvolle, gruppenweite Struktur, um unseren Schmerz für die Welt zu akzeptieren und zu ehren und um die Autorität und die Solidarität anzuerkennen, die er bewirken kann." Ich hatte so etwas noch nie zuvor erlebt und war ehrlich gesagt ziemlich erschüttert von der Intensität des Ganzen. Aber neben dem Gefühl der Überforderung gab es in mir ein aufrichtiges Gefühl der Erleichterung, der Befreiung, der Wiederverbundenheit. Es war eine kathartische und heilende Erfahrung, die es mir ermöglichte, die Natur so zu sehen, wie ich es noch nie zuvor getan hatte.

Warum erzähle ich dir von dieser Erfahrung und warum gerade jetzt? Weil das Thema dieses Monats im Action for Happiness-Calendar "New Ways November" lautet – das bedeutet, dass wir eingeladen sind, neue Dinge auszuprobieren, neugierig und engagiert zu bleiben und uns für neue Ideen zu öffnen, wie wir unser Wohlbefinden während der COVID-19-Pandemie steigern können. Deshalb möchte ich euch heute einladen, etwas Neues in (und mit) der Natur auszuprobieren. Das liegt daran, dass die meisten Menschen die Natur als selbstverständlich betrachten, sie primär behandeln sie wie eine Ressource, die zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse verbraucht werden soll. Aber die Natur ist so viel mehr als das. Zum einen sind wir es: Wir sind Natur! Und solange wir nicht begreifen, dass wir, solange wir sie mit Respektlosigkeit behandeln, uns selbst weiterhin Schmerzen zufügen, bleibt der Weg zur Erhaltung der Lebensgrundlagen für uns unerreichbar.

Mehr Artikel wie dieser? Hier findest du weitere Rezepte von Greta in unserem Wellbeing Kalender.

Eine der überraschenden Erkenntnisse während der ersten COVID-19-Welle, als sich der größte Teil Europas im Frühjahr unter strengem Verschluss befand, waren Gespräche mit befreundeten Changemaker*innen, die zugaben, dass sie den Zugang zu Grünflächen vermissten. Diese Geständnisse kamen von Menschen, die es gewohnt sind, in großen Städten zu leben, und die meine Entscheidung, von London ins ländliche Italien zu ziehen, als cool, aber für sie bizarr und nicht "machbar" empfanden. "Ich könnte es nicht tun, weißt du – ich bin ein Stadtmensch", haben sie gesagt. Aber mit den engen Grenzen ihrer Bewegungsfreiheit wurde ihnen klar, wie sehr sie die Natur vermisst hatten, wie sehr sie sie vielleicht als selbstverständlich angesehen hatten und wie sehr die Natur für das menschliche Wohlergehen unerlässlich ist.

Das Rezept von Anfang November, welches ich euch vorstelle, ist für alle meine Freund*innen und all jene unter euch, die ihre Verbindung zur Natur wieder aufleben lassen möchten. Es ist eine Übung für eine Person, die auf der Grundlage der Arbeit des Tiefenpsychologen, Ökotherapeuten und Wildnisführers Dr. Bill Plotkin in seinem Buch "Soulcraft: Crossing into the Mysteries of Nature and Psyche" entwickelt wurde. Diese Aktivität führt dich Schritt für Schritt durch eine zutiefst faszinierende Welt der Natur und der Psyche. Diese Aktivität führt Sie Schritt für Schritt durch eine zutiefst beeindruckende und berührende Erfahrung der Konversation mit der Natur. Ich weiß, es mag merkwürdig klingen, aber du wirst überrascht sein, wie stumm und taub wir in der Natur geworden sind. Magst du also deine Stimme wiederentdecken und deine Ohren so einstimmen, dass du den Stimmen der Natur lauschen kannst?

Die vollständigen Richtlinien sind hier zu finden. Der nächste Artikel stellt eine Gruppenaktivität vor, um neue Wege der Verbindung miteinander zu erforschen.

Über Greta und Recipes for Wellbeing

Greta Rossi ist eine Changemakerin, die an mehreren gemeinnützigen Initiativen beteiligt ist, darunter Recipes for WellbeingAkasha InnovationPitch Your Failure und ChangemakerXchange. Recipes for Wellbeing arbeitet darauf hin, die Kultur des Changemakings so zu gestalten, dass der Schwerpunkt auf ganzheitlichem Wohlbefinden liegt, damit jeder effektiver zur Schaffung positiver Veränderungen in der Welt beitragen kann. Von frei zugänglichen Wohlfühlrezepten, über Wellbeing-Vorträge und Workshops bis hin zu immersiven Wellbeing-Labs machen wir Wohlbefinden für Changemaker*innen und ihre Teams zugänglich. Wenn du einen Vortrag, einen Workshop oder ein Retreat für dein Team oder deine Organisation veranstalten möchten, wende dich an uns unter info@recipesforwellbeing.org.

Social media: Facebook / Twitter / Instagram / LinkedIn

Jeden Donnerstag schicken wir dir einen Newsletter...

...dort findest du viele neue Jobs, plus Meinungsartikel, Events und einiges mehr rund um das Thema Karriere mit Sinn.