ursprünglich erschienen: 11.12.2015

Teil 2: Soziale Studiengänge: tbd* Ratgeber 2016

Du bist ein/e Macher/in? Gut darin Aufgaben schnell und effizient zu erledigen und schaust dabei aber auch über den Tellerrand hinaus? Willst aber Deine gebündelte Energie nicht dem falschen Zweck geben? Dann ist vielleicht Nachhaltigkeit oder Nonprofit Management was für Dich! Hier lernst Du, wie die Guten besser oder die Großen gut werden können. Was willst Du mehr?

1. HWR/HTW Berlin: BA Public und Nonprofit-Management

  • Beschreibung: BWL für das moderne Management. Der Bachelor-Studiengang Public und Nonprofit-Management (PuMa) vermittelt eine akademische betriebswirtschaftliche Ausbildung für ein modernes Management öffentlicher und gemeinnütziger Aufgaben.
  • Vorraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 BerlHG
  • Kosten: Semestergebühren von 288,37Euro
  • Bewerbungsfrist: 15. Januar bzw. 15. Juli. (Bewerbungen sind ausschließlich an der HWR zu richten.)

2. HWR/HTW Berlin: MA Nonprofit-Management und Public Governance

  • ​Beschreibung: Nonprofit-Management und Public Governance (MaNGo) ist ein konsekutiver Master-Studiengang. Er bietet eine generalistische betriebswirtschaftliche Ausbildung für anspruchsvolle Managementaufgaben im breiten Spektrum des Nonprofit-Sektors und darüber hinaus.
  • Vorraussetzungen: In dem betriebswirtschaftlichen Bachelor-Studiengang „Public Management (Öffentliches Dienstleistungsmanagement)“ bzw. „Public und Nonprofit-Management“ der HTW Berlin und HWR Berlin und vergleichbaren Studiengängen, insbesondere in den Bachelor-Studiengängen in Public Management mit wirtschaftswissenschaftlichem Studienschwerpunkt. Eine genaue Liste gibts hier. Englischkenntnisse mindestens B2. 
  • Kosten: Semesterbeitrag von 288,37 Euro
  • Bewerbungsfrist: 15. Januar bzw. 15. Juli (Bewerbungen sind ausschließlich an der HWR zu richten.)

3. Universität  Heidelberg: MA Nonprofit Management and Governance 

  • Beschreibung: Die Studieninhalte betreffen neben der Vermittlung von Fachkenntnissen in besonderem Maße die interdisziplinären Aspekte verantwortlichen Handelns in den Arbeitsfeldern des Dritten Sektors und Sozialunternehmen. Inhaltlich und methodisch unterscheidet sich der Masterstudiengang von den bereits etablierten MBA-Angeboten im Bereich Nonprofit-Management. Das Lehrkonzept ist auf die Förderung sozialer Investitionen und Innovationen gerichtet und fokussiert auf drei für Führungskräfte wichtigen Themen: Strategieentwicklung, Leadership und Governance in gemeinwohlorientierten Organisationen.
  • Vorraussetzungen: Zulassungsvoraussetzungen für NPMG sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium auf Bachelorniveau oder ein äquivalenter Studienabschluss (auch Fern- und Fachhochschule, Berufsakademie) sowie Berufserfahrung im Nonprofit Bereich (mindestens 2 Jahre). Außerdem sind gute englische Sprachkenntnisse erforderlich.
  • Kosten: Die Kosten für das Studium betragen 2.920€ pro Semester. Zuzüglich der Studiengebühren erhebt die Universität Heidelberg einen semesterweise anfallenden Betrag von 124,30€ (Stand Januar 2015),
  • Bewerbungsfrist: Die 25 Plätze werden auf fortlaufender Basis gefüllt.

4. Hochschule Fresenius: MA in Sustainable Marketing & Leadership

  • Beschreibung: Moderne Management-Theorie beschäftigt sich mit viel mehr als nur finanziellen Gewinnen. Die verantwortliche Unternehmensführung plant und organisiert komplexe Warenströme, Energie, Daten und Finanzierung im Rahmen der sozialen, ökologischen, ökonomischen und globalen Herausforderungen. Grüne Ideen und schwarze Figuren sind somit komplementäre Unternehmensziele, die mit nachhaltigen Marketing-Tools erreicht werden kann. Neben elementaren Business-Themen umfasst das interdisziplinäre Curriculum auch allgemeines Lernmaterial aus den Bereichen Management und Marketing. Zusätzlich werden Soft Skills wie Führungsverhalten und Ethik erworben.
  • Vorraussetzungen: Ein erfolgreich (mit der Note „2,5“ oder besser) abgeschlossenes Studium mit mindestens 30 % wirtschaftswissenschaftlichen Lehrinhalten und mindestens 180 ECTS-Punkten. Für BewerberInnen, die ein Studium mit weniger als 30 % wirtschaftswissenschaftlichem Anteil erfolgreich (mit der Note „2,5“ oder besser) abgeschlossen haben, ist das Bestehen eines wirtschaftswissenschaftlichen Aufnahmetests an der Hochschule Fresenius notwendig. Alternativ zum Aufnahmetest können entsprechende Fachkompetenzen auch durch eine qualifizierte staatlich anerkannte kaufmännische Ausbildung oder der Nachweis einer mindestens 18-monatigen einschlägigen betriebswirtschaftlichen Berufstätigkeit, nachgewiesen werden. Notwendige Deutschkenntnisse vom Level B2. 
  • Kosten: 750 EUR/Monat

5. TU Kaiserslautern: MA-Fernstudium Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen

  • Beschreibung: Kulturmanager, Medienmanager sowie Manager von Non-Profit-Organisationen bewegen sich in einem Spannungsfeld zwischen Notwendigkeit zum ökonomischen Handeln und internen Unternehmenszielen, die meist einem öffentlichen Auftrag folgen. Dies verlangt besondere Verfahren und Methoden des Kulturmanagements beziehungsweise Managements von Non-Profit-Organisationen. Diese vermittelt das Fernstudium „Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen“, das vom DISC seit 2008 angeboten wird.
  • Vorraussetzungen: Hochschulabschluss (Universität, Fachhochschule) und Berufstätigkeit. Ohne ersten Hochschulabschluss bei mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung mit Eignungsprüfung.
  • Kosten: Das Studienentgelt für den Master-Fernstudiengang "Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen" beträgt EUR 850 pro Semester, hinzu kommt ein Sozialbeitrag in Höhe von EUR 90 pro Semester. Das einmalige Entgelt für die Masterprüfung liegt bei EUR 500.
  • Bewerbungsfrist: 30. Juni

6. Steinbeis Hochschule Berlin: MA Social, Healthcare and Education Management

  • Beschreibung: Nach abgeschlossenem Erststudium stehst Du am Anfang Ihrer Laufbahn im Bereich des Gesundheits-, Sozial-, Bildungs- oder Erziehungswesens. Mit einem berufsbegleitenden Masterstudium an der Steinbeis Business Academy (SBA) stellst Du von Beginn an die richtigen Weichen für Ihren erfolgreichen Karriereweg. Praxisorientiert erweiterst Du Deine  Kenntnisse in den wesentlichen Fachgebieten der angewandten Betriebswirtschaftslehre und erarbeitest Dir  die notwendigen Management-Tools, um z.B. eine Klinik oder ein Pflegeheim erfolgreich zu leiten, das Marketing für eine Bildungseinrichtung zu verantworten oder die Wirtschaftlichkeit eines Kindergartens zu gewährleisten.
  • Vorraussetzungen: Abgeschlossenes Studium (Abschluss an einer Universität, FH, Dualen Hochschule oder vergleichbarer Abschluss an einer deutschen oder ausländischen Hochschule). Tätigkeit in einem Unternehmen / einer Organisation. Gute bis sehr gute Englischkenntnisse
  • Kosten: Das monatliche Studienentgelt beträgt bei einer Regelstudienzeit von 24 Monaten 675 Euro/Monat (gesamt: 16.200 Euro). Hinzu kommt ein einmaliges Einschreibeentgelt von 540 Euro.
  • Bewerbungsfrist: Spätestens 8 Wochen vor Studienbeginn (mehrere Studienstarttermine möglich)

7. Leuphana Universität Lüneburg:  MA Sozialmanagement

  • Beschreibung: Der berufsbegleitende Master Sozialmanagement (MSM Sozialmanagement) qualifiziert Dich praxisnah und zeitgemäß für Führungs- und Leitungsaufgaben in der Sozialarbeit, der Sozialpädagogik sowie der Sozialwirtschaft. Die Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit und Sozialwirtschaft unterliegen ständig wechselnden Anforderungen. Sie werden vom gesellschaftlichen Wandel genauso beeinflusst wie von ökonomischen Strukturveränderungen. Die Anforderungen an Leitungskräfte im Sozialmanagement wachsen entsprechend mit. Der berufsbegleitende Master Sozialmanagement stärkt Deine Kompetenzen und bereitet Dich auf diese Herausforderungen vor.
  • Vorraussetzungen:  Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Masterstudienprogramms Sozialmanagement besitzen — einen ersten Studienabschluss im Bereich des Sozialwesens (Uni, FH oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss; in besonderen Fällen können auch artverwandte Studienabschlüsse berücksichtigt werden) — mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Sozialwesen (einschließlich Berufspraktikum zur staatlichen Anerkennung)
  • Kosten: 1.580 Euro pro Semester (7.900 Euro total) zzgl. ca. 330 Euro Semesterbeiträge pro Semester
  • Bewerbungsfrist: 31. Januar

8. Universität Münster: MA Nonprofit-Management and Governance

  • Beschreibung: Ein interdisziplinärer Dozentenpool aus Wissenschaft und Praxis sowie das Studieren in einem organisationsübergreifenden Klassenverbund bieten eine Vielfalt theoretischer Zugänge ebenso wie einen hohen Praxisbezug. Mit dem Master wird haupt- und ehrenamtlichen Führungskräften aus gemeinnützigen Organisationen eine zweijährige, berufsbegleitende Weiterbildung auf Hochschulniveau angeboten. Du erwirbst ein umfassendes Managementwissen und Führungskompetenz und einen international anerkannten Universitätsabschluss.
  • Vorraussetzungen: Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium: Du hast eine Fachhochschule, eine Universität oder eine Berufsakademie besucht und erfolgreich mit dem Abschluss FH-Diplom, Bachelor (B.A.), Master, Magister, Universitätsdiplom abgeschlossen oder verfügst über einen vergleichbaren akademischen Abschluss aus dem Ausland. Außerdem bist oder warst Du mindestens ein Jahr in einer NPO hauptamtlich tätig. Alternativ: Bist oder warst Du mindestens ein Jahr in einem anderen Berufsfeld tätig oder ehrenamtlich mindestens zwei Jahre in einer NPO engagiert.
  • Kosten: 9650 Euro zzgl. 700 Euro Verpflegungspauschale
  • Bewerbungsfrist: 19. Februar

9. Leuphana Universität Lüneburg: Fernstudium MBA Sustainability Management 

  • Beschreibung :Nachhaltigkeitsmanagement, CSR, Soft Skills, Handlungskompetenzen – mit dem Fernstudium MBA Sustainability Management wirst Du umfassend qualifiziert, Nachhaltigkeit unternehmerisch umzusetzen. Durch vielfältige fachliche und überfachliche Studieninhalte erwerben Sie in dem Studium neben umfassenden Managementqualifikationen auch die zunehmend gefragte Fähigkeit, nachhaltige Entwicklung und unternehmerische Verantwortung zu managen. Der MBA qualifiziert damit die Studierenden für Führungspositionen und eröffnet neue Karrieremöglichkeiten.
  • Vorraussetzungen: Ausgefüllter Zulassungsantrag. Nachweis eines ersten Hochschulabschlusses (Diplom, Magister, Master, Bachelor). Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Und Nachweis guter PC- und Englischkenntnisse
  • Kosten: 14.590 € inkl. aller Studienmaterialien (60 Credit Points). Daneben ist der Erwerb von 90 Credit Points möglich. Die Gebühren hierfür belaufen sich auf 18.290 €. Alle Studiengebühren sind steuerlich absetzbar.
  • Bewerbungsfrist: 30. September (für das folgende Frühjahr)

10. Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde: Nachhaltige Unternehmensführung

  • Beschreibung:  Der Master-Studiengang "Nachhaltige Unternehmensführung" dient dem Erwerb von praxisorientierten Fach-, Methoden- sowie persönlichen Kompetenzen im Kontext einer nachhaltigen Unternehmensführung. Die Studierenden werden befähigt, Aspekte einer nachhaltigen Unternehmensführung in der Praxis zu implementieren, als Sustainable Entrepreneurs aktiv zu werden sowie Unternehmen auf ihrem Weg zu einem nachhaltigkeitsorientierten Geschäftsmodell zu begleiten und zu beraten.
  • Vorraussetzungen: Hochschulabschluss mit mindestens 180 ECTS in einem wirtschaftlichen Studiengang (mindestens 60 ECTS in wirtschaftswissenschaftlichen Modulen sind nachzuweisen). Eine Kompensation der geforderten 60 ECTS in wirtschaftswissenschaftlichen Modulen ist möglich durch: » nachgewiesene wirtschaftswissenschaftliche Zusatzqualifikationen » nachgewiesene einschlägige Berufspraxis.
  • Kosten: staatlich festgelegte Semestergebühren von 220 Euro
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli

11. Hochschule Osnabrück: MA Management in Nonprofit Organisationen

  • Beschreibung:  Führungskräfte von Stiftungen, Vereinen oder sozialen Einrichtungen brauchen spezifische Management-Kenntnisse, um gemeinnützige Ziele ihrer Organisation zu erfüllen. Die dafür notwendigen Qualifikationen werden im Masterprogramm Management in Nonprofit-Organisationen vermittelt.
  • Vorraussetzungen: 1. Abgeschlossenes überdurchschnittliches (< 2,50) Hochschulstudium in folgenden Bereichen: Öffentliches Management bzw. Verwaltungsmanagement, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsrecht, Rechts- und Sozialwissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlichen Vertiefungen. Bewerber aus Studienprogrammen ohne wirtschaftswissenschaftliche Vertiefungen können sich gerne bewerben. Ihnen wird aber empfohlen, bereits in ihrem Vorstudium studienbegleitend wirtschaftswissenschaftliche Module zu belegen (insbesondere Rechnungswesen, evtl. Grundlagen der BWL, Grundlagen der VWL) 2. Sprachkenntnisse: Englisch (Niveau A2), für ausländische Studierende: Studierfähigkeit in Deutsch, 3. Fachliche und persönliche Eignung
  • Kosten: staatlich festgelegte Semestergebühren ca. 300 Euro
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli (30. Juni mit ausländischem Abschluss)
  • Studierenden Bewertung: "Begeistert hat mich vor allem die Praxisnähe, da wir während des Studiums viele Projekte mit NPO durchführen konnten. Ausserdem hatten wir die Möglichkeit verschiedene Schwerpunkte wie beipielsweise Personalmanagement oder Entwicklungspolitik zu wählen. Eine weitere Besonderheit des Studiengangs ist, dass jedes Jahr 10 Stipendiaten aus Afrika, Lateinamerika oder Südostasien sowie den Laendern des Nahen und Mittleren Ostens aufgenommen werden. Von dieser Internationalität des Studiengangs konnte ich vor allem in meinem entwicklungspolitischen Schwerpunkt sehr profitieren. " (Rahel Schielke)

12. Kiel University: MSC Sustainability, Society and the Environment

  • Beschreibung: Das Master-Programm in "Nachhaltigkeit, Gesellschaft und Umwelt", analysiert Fragen der nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft und soll die Studierenden befähigen, Strategien für eine nachhaltige Zukunft zu entwickeln.
  • Vorraussetzungen: Ein erster Abschluss (in der Regel einen Bachelor-Abschluss), welcher die Bereiche Umwelt-, Natur-, Wirtschafts-, oder Sozialwissenschaften und einer bestandenen Bachelorprüfung beinhaltet hat - mit 180 ECTS und einer Gesamtnote von 2,5 oder höher. Dieses Programm basiert auf Studenten mit eindeutigem Engagement für nachhaltige Entwicklung sowie Führungsfähigkeiten und Leidenschaft für nachhaltigen Entwicklung. Daher wird der Prüfungsausschuss zusätzlich zum ersten Abschluss die spezifische Motivation und Leistungen auf dem Gebiet der nachhaltigen Entwicklung innerhalb der letzten fünf Jahre vor der Bewerbungsfrist anhand bestimmer Fragen bewerten. Sprache: Englisch
  • Kosten: staatlich festgelegte Semestergebühren ca. 130 Euro
  • Bewerbungsfrist: 30. April

13. Cusanus Hochschule: MA Ökonomie

  • Beschreibung: Ob in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft oder innerhalb der Wissenschaft: Viele Menschen suchen nach neuen Formen ökonomischer Bildung. Die Cusanus Hochschule integriert eine Vielfalt an Methoden und theoriegeschichtlichen Perspektiven in die ökonomische Lehre und Forschung und schafft Möglichkeiten zur kritischen Relexion und schöpferischen Gestaltung wirtschaftlicher Realität sowie zur Persönlichkeitsbildung. Mit dem neuen Masterstudiengang Ökonomie mit seinen Schwerpunkten Gesellschaftsgestaltung und Wirtschaftsgestaltung soll so ein Bildungsort für engagierte Studierende gestaltet werden, an dem sie das Querdenken kultivieren sowie ungewöhnliche und innovative Fragestellungen entwickeln und bearbeiten können.
  • Vorraussetzungen: Der Masterstudiengang Ökonomie (M.A.) ist konsekutiv. Um zugelassen werden zu können, muss ein einschlägiger Bachelorstudiengang mit mindestens 180 ECTS (oder einen vergleichbaren Studiengang) an einer anerkannten Hochschule abgeschlossen worden sein. Einschlägig bedeutet in der Regel, dass Du über einen wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss (Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre etc.) verfügst. Eine Zulassung kann auch erfolgen, wenn Du in Ihrem vorherigen Studium oder in Eigeninitiative wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse erworben haben (vorzugsweise im Umfang von 30 ECTS). Ob Deineökonomischen Kenntnisse für den Masterstudiengang ausreichen, wird ausführlich während eines Beratungs- und Aufnahmegesprächs besprochen. 
  • Kosten: 600 Euro/Monat
  • Studierenden Bewertung: An diesem Ort, in Bernkastel Kues an der Mosel und durch die Studenten in verschiedenen Städten, entsteht gerade ein neues Netzwerk an Menschen, die Ökonomie plural denken und Philosophie näher in die Gesellschaft bringen. Von der Commons-Bewegung als auch der Solikon Konferenz über die Degrowth Konferenz sowie dem Netzwerk plurale Ökonomik und verschiedenensten innovativen und nachhaltigen Unternehmen, wird deutlich das sich an diesem Ort vieles verbindet, vor allem über die Studenten mit ihren ganz persönlichen Fragen.

14. TU Berlin: B.Sc. Nachhaltiges Management

  • Beschreibung: Im  Bachelorstudium „Nachhaltiges Management“ erlernen Sie Managementkompetenzen für eine ökonomisch, ökologisch und sozial tragfähige Unternehmensführung und -entwicklung.
  • Vorraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 BerlHG
  • Kosten: staatlich festgelegte Studiengebühren
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli

15. ESCP Europe: Master in International Sustainability Management (M.Sc.)

  • Description: The Master in International Sustainability Management Programme has a strong international dimension: participants study in Berlin and Paris and benefit from ESCP Europe’s global faculty, an international classroom and a worldwide corporate network. Students will gain a broad knowledge on all fields of sustainability management, such as sustainability culture, supply chains or CSR reporting. Company consultancy projects, internships and career days help students to build their own corporate network. 
  • Requirements: Bachelor degree (180 ECTS) from the fields of business and economics, social sciences, engineering and natural sciences, English Language proficiency in English
  • Application Deadline: June 30th
  • Costs:  21.800 € (Early Bird Discount of 10% for applications submitted by March 31, 2016)

Update:

16. Bonn-Rhein-Sieg University: Master in Business Administration (MBA) & CSR & NGO Management

  • Description: The MBA programme invites people from various countries of origin and diverse professional backgrounds who want to enhance their management skills, while participating in an academic, interdisciplinary and intercultural exchange. The programme addresses itself to professionals who are planning to enter management positions in Non-Governmental Organizations (NGOs) as well as professionals with different backgrounds who are now looking for advancements in the area of Corporate Social Responsibility (CSR)
  • Requirements: A university degree (minimum Bachelor's Degree) and one year of work experience (after acquiring first degree), adequate English skills
  • Application Deadline: 31. March (if visa required), 30. June (if no visa required)
  • Costs: 12.000 € tuition fee + semester fee

17. Universität  Hamburg: M.Sc. Interdiziplinäre Public & Nonprofit Studien

  • Beschreibung: Im Wintersemester 2016/17 bietet die Universität Hamburg einen neuen Masterstudiengang „Interdisziplinäre Public & Nonprofit Studien“ (PUNO)  an. Der Master bietet eine freie Auswahl an Seminaren in drei Modulen: Public Studien, Nonprofit Studien und Sektorübergreifende Studien,  wie z. B. Nachhaltigkeitsmanagement. Inhaltlich und methodisch unterscheidet sich der Master von anderen Studienangeboten durch die frühe Orientierung auf Forschungsprojekte im Public oder Nonprofit Sektor ab dem ersten Semester, durch das Angebot eines PhD Tracks, durch eine hohe Wahlfreiheit der Studieninhalte, durch die Möglichkeit, die Masterarbeit jederzeit zu beginnen, durch Auslandsstudienaufenthalte, Praktika, falls dies gewünscht wird u.a.m.
  • Voraussetzungen: für den Master PUNO ist der Nachweis über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss entweder in einem interdisziplinären sozialökonomischen Studiengang oder in einem Studiengang der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaft, Soziologie oder Wirtschaftswissenschaft. Übersteigt die Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber, die Anzahl der zur Verfügung stehenden 60 Studienplätze, erfolgt die Auswahl nach folgenden Kriterien: (1) Abschlussnote bzw. aktuelle Durchschnittsnote Bachelor, (2) Note der Bachelorarbeit, sofern das Thema Bezug zu Public und/oder Nonprofit Studien hatte, (3) Abschlussnote Studienabschluss Sozialökonomie (sofern zutreffend).
  • Kosten: Keine Kosten für den Masterstudiengang PUNO. Jedoch zahlen alle Studierende der UHH einen Semesterbeitrag; dieser lag im Sommersemester 2016 bei 310 Euro (inkl. Semesterticket).
  • Bewerbungsfrist: Der Master startet 1 x jährlich zum Wintersemester. Der Bewerbungszeitraum ist vom 01. Juni – 15. Juli. Sie haben die Möglichkeit, sich innerhalb der Bewerbungsfristen über das STiNE-Portal der Universität Hamburg online für diesen Studiengang zu bewerben.

18. Karlshochschule International University: Bachelor International Sustainability Management

  • Beschreibung: Nachhaltigkeit ist die zentrale Herausforderung des 21. Jahrhunderts in Wirtschaft und Gesellschaft, lokal und global. Nachhaltig ist für mich eine ökologisch tragfähige wirtschaftliche Entwicklung, die sozial inklusiv und kulturell sensitiv gestaltet wird – von international und interdisziplinär ausgebildeten Menschen mit einer Leidenschaft, die großen Herausforderungen unserer Zeit zusammenzudenken und über Grenzen hinweg Lösungen zu finden.
  • Voraussetzungen:  Das Bewerbungsverfahren an der Karlshochschule International University besteht aus deiner schriftlichen Bewerbung und aus dir! Aus dir? Das bedeutet, dass für uns nicht nur deine Schulnoten zählen, sondern auch deine Erfahrungen, deine Persönlichkeit, deine Interessen und Kenntnisse. Dafür laden wir dich zu einem Assessment-Workshop in die Karlshochschule ein. Aber schauen wir uns vorher den Ablauf des Bewerbungsverfahrens an.
    Wir erwarten von allen Bewerbern in den Fächern Mathematik und Englisch mindestens die Note "befriedigend". Von Bewerbern mit Fachhochschulreife erwarten wir in diesen Fächern mindestens die Note "gut". Falls deine Noten in beiden oder einem der Fächer den Anforderungen nicht entsprechen, musst du deine Eignung durch einen zusätzlichen Test nachweisen.
    Anstelle eines Englischtests hast du auch die Möglichkeit, uns einen gleichwertigen Nachweis deiner englischen Sprachkenntnisse vorzulegen, zum Beispiel den Test of English as a Foreign Language (TOEFL) als Internet based Test (IbT) mit mindestens 80 Punkten oder den IELTS Test (International English Language Testing System) mit mindestens 6,0 Punkten. Für Studiengänge, die komplett auf Englisch unterrichtet werden, fordern wir das Sprachniveau C1 (GER). Dies entspricht dann TOEFL IBT mit 100 Punkten, IELTS mit 6,5 Punkten. Über die Anerkennung anderer englischer Sprachnachweise entscheidet die Aufnahmekommission.
  • Kosten: Für das Wintersemester 2016/2017 betragen die Kosten 690 € monatlich. Zusätzlich fallen Kosten für Lernmittel und Exkursionen an. Darüber hinaus zahlen alle Studierenden einen Betrag von zurzeit 67,70 € pro Semester an das Studentenwerk Karlsruhe.
  • Bewerbungsfrist: Grundsätzlich kannst du dich das ganze Jahr über bis zum 15. September  bewerben – sofern noch Studienplätze frei sind. In Einzelfällen ist nach Rücksprache auch eine spätere Bewerbung möglich.

Der Rategeber: soziale Studiengänge hilft Dir weiter falls nichts dabei ist!

Finde einen Job,
der die Welt verändert

Der tbd* Ratgeber für Jobs und Studium im Bereich
Non Profit und Nachhaltigkeit

JETZT LESEN