Folge deinen Leidenschaften" und "Finde einen sinnvollen Beruf" und "Führe ein zielstrebiges Leben" mögen Klischees sein, die ein*e Life Coach*in dir sagen würde. Aber die Suche nach dem Sinn, nach dem Zweck, nach deiner Daseinsberechtigung war schon immer ein kennzeichnendes Element deiner evolutionären Reise. Schließlich ist der Mensch eine sinnstiftende und -suchende Spezies. Und so scheint es nur natürlich, dass Du versuchst, einen Sinn für das zu finden, was gerade jetzt geschieht, einen Sinn in oder für diese Pandemie zu finden, ein Verständnis für die Situation zu suchen und deinen Platz in der Krise zu finden.

Ich bin ein bisschen nervös, wenn ich das schreibe, weil ich die Schwere jedes Wortes spüre, wenn ich sage, dass Du diese Krise vielleicht auch als Chance sehen wollen. Eine – wenn auch schmerzhafte und herzzerreißende – Öffnung in eine neue Welt, die von jedem einzelnen von uns gestaltet werden kann. In "Die Illusion der Trennung" erinnert der Autor Giles Hutchins daran: "In der Natur verwandelt sich alles fortwährend, während eine Phase zu Ende geht und eine andere beginnt; Spiralen des Todes und der Wiedergeburt; des Rückzugs und des Aufbruchs – das ist die Lebensweise. Die einzige Gewissheit ist die Ungewissheit." Diese Passage fasst zusammen, wie ich versuche, einen Sinn für das zu finden, was in diesen Tagen um mich herum geschieht, und ich hoffe, sie kann dir ebenfalls helfen, auch im Sturm etwas Ruhe zu finden.

Der Sinn (siehe da, da haben wir es wieder!) dieses Beitrags besteht jedoch darin, eine kurze Erkundung der Bedeutung von "Sinn" zu begehen. Und um dies zu tun, beschloss ich, eines der Bücher abzustauben, die meine Reise vor einigen Jahren begleiteten: "Eine neue Erde: Erwachen zum Sinn des Lebens" von Eckhart Tolle. Wenn es um die Bedeutung geht, ist eine der wichtigsten Erkenntnisse, dass dein Leben sowohl einen "inneren Sinn" als auch einen "äußeren Sinn" hat. Tolle unterscheidet zwischen einem primären Sinn, der dein innerer Sinn ist und das Sein betrifft, und einem sekundären Sinn, der dein äußerer Zweck ist und das Tun betrifft.

Tolle erklärt, dass "dein innerer Sinn das Erwachen ist". Und Erwachen ist der Sinn, der von der ganzen Menschheit geteilt wird. Andererseits, so fährt er fort, "verändert sich deine äußere Absicht mit der Zeit. Das Finden und Leben in Übereinstimmung mit der inneren Bestimmung ist die Grundlage für die Erfüllung deiner äußeren Bestimmung". Nehme dir nun einen Moment Zeit, um diese Sätze wirken zu lassen, denn was sie sagen, ist ziemlich umwerfend. Tolle will damit sagen, dass deine innere Bestimmung nicht in der äußeren Welt zu finden ist, denn "es geht nicht darum, was du tust, sondern darum, wer Du BIST – das heißt, um deinen Bewusstseinszustand". Und so kannst du in den Eröffnungsstatements dieses Artikels neue Ebenen der Tiefe finden.

Das Wichtigste ist die Unterscheidung zwischen Sein und Tun, wenn es um den Sinn geht. Viele Menschen konzentrieren sich ausschließlich auf ihren äußeren Zweck, auf das Tun. Aber Tolle warnt dich davor, dass "der äußere Zweck allein immer relativ, instabil und unbeständig ist". Tatsächlich fährt er fort: "'Es zu schaffen', in welchem Bereich auch immer, ist nur so lange sinnvoll, wie es Tausende oder Millionen andere gibt, die es nicht schaffen, so dass andere Menschen 'scheitern' müssen, damit dein Leben einen Sinn haben kann." Das ist ziemlich intensiv. Wie kannst du deinen Sinn im Leben vom Vergleich mit anderen trennen und deine innere Bestimmung ausleben? Tolle schlägt vor, dass "das Paradoxon darin besteht, dass die Grundlage für Größe darin besteht, die kleinen Dinge des gegenwärtigen Augenblicks zu ehren, anstatt die Idee der Größe zu verfolgen".

Fangen wir also bei den kleinen Dingen an. Das heutige Rezept "Durch die Leidenschaft zum Sinn" führt dich durch einen fünfstufigen Prozess, um deine Neugierde in Leidenschaft zu verwandeln und die Schnittmenge(n) zu finden, die dir helfen können, dein äußeren Sinn mit dem inneren Sinn der Menschheit, dem Erwachen, in Einklang zu bringen. Erwachen in reines Bewusstsein, Bewusstheit und Präsenz.

Du kannst die vollständigen Richtlinien unter https://www.recipesforwellbeing.org/de/durch-die-leidenschaft-zum-sinn/ einsehen. Der nächste Blog-Beitrag wird dir ein weiteres Rezept vorstellen, um deinen Sinn und deine Ziele mit deinem Team zu teilen.

Über Greta und Recipes for Wellbeing

Greta Rossi ist eine Changemakerin, die an mehreren gemeinnützigen Initiativen beteiligt ist, darunter Recipes for WellbeingAkasha InnovationPitch Your Failure und ChangemakerXchange. Recipes for Wellbeing arbeitet darauf hin, die Kultur des Changemakings so zu gestalten, dass der Schwerpunkt auf ganzheitlichem Wohlbefinden liegt, damit jeder effektiver zur Schaffung positiver Veränderungen in der Welt beitragen kann. Von frei zugänglichen Wohlfühlrezepten, über Wellbeing-Vorträge und Workshops bis hin zu immersiven Wellbeing-Labs machen wir Wohlbefinden für Changemaker*innen und ihre Teams zugänglich. Wenn du einen Vortrag, einen Workshop oder ein Retreat für dein Team oder deine Organisation veranstalten möchten, wende dich an uns unter info@recipesforwellbeing.org.

Social media: Facebook / Twitter / Instagram / LinkedIn

Jeden Donnerstag schicken wir dir einen Newsletter...

...dort findest du viele neue Jobs, plus Meinungsartikel, Events und einiges mehr rund um das Thema Karriere mit Sinn.