Der Flüchtlingsrat NRW hat eine Liste nützlicher Tipps veröffentlicht, die Betroffenen und UnterstüzterInnen helfen soll.

Kurze Übersicht:

Diese Schritte sind bei bevorstehenden Abschiebungen nach Afghanistan für Flüchtlinge und ihre UnterstützerInnen wichtig:

  1. Klarheit haben, wer potenziell von der Abschiebung betroffen ist und wer nicht
  2. Anwaltliche Vertretung organisieren und andere Möglichkeiten eines Bleiberechts prüfen
  3. Für den Tag der Abschiebung lokale Proteste organisieren
  4. Flüchtlingsrat NRW kontaktieren
  5. Informieren Sie sich selbst und andere!

Die ausführliche Liste, findest Du hier