Das CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung GmbH ist ein führender Think Tank für das Hochschulwesen. Gesellschafter des CHE sind die Bertelsmann Stiftung und die Hochschulrektorenkonferenz. Politisch unabhängig unterstützt das CHE Reformen im deutschen, europäischen und globalen Hochschulsystem. Es entwickelt neue Ideen und Konzepte zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen wie etwa dem aktuellen Trend hin zur Hochschulbildung als Normalfall. In einer Situation, in der ein Studium nahezu jedem offen steht, ist es dem CHE ein wichtiges Anliegen, dass alle Studieninteressierten das passende Angebot finden. Es bietet ihnen die dafür nötigen Informationen und schafft Transparenz. Den Hochschulen und der Politik, die ein erfolgreiches Studium ermöglichen müssen, bietet das CHE dafür Impulse und Lösungen.

Seit 2014 hat das CHE zusammen mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Hochschulrektorenkonferenz das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) aufgebaut. Das HFD bildet als unabhängige nationale Plattform den Rahmen, um über die vielfältigen Einflüsse der Digitalisierung auf die Hochschulen und insbesondere auf die Hochschullehre zu diskutieren. Die zunehmende Digitalisierung unserer Welt verändert die Gesellschaft wie keine andere Entwicklung zuvor. Umso wichtiger wird es, diesen Trend aktiv zu gestalten.

Wir suchen

zum 01.11.2020 zunächst bis zum 30.06.2021[1]

einen Projektmanager (m/w/d)

für die Netzwerkarbeit im

„Hochschulforum Digitalisierung“.

Ihre Aufgaben:

  • Öffentlichkeitarbeit für das Projekt durch Beiträge auf etablierten Kanälen, wie beispielsweise Blogs oder in den Medien
  • Weiterentwicklung der öffentlichkeitswirksamen Darstellung von Projektergebnissen und Fachinhalten, u.a. zur Präsentation auf Veranstaltungen
  • Konzeption und Durchführung von Vernetzungsaktivitäten für Hochschulleitungen
  • Aufbau eines Netzwerks für Absolvent*innen unterschiedlicher Programme des HFD („Alumni“)
  • Eigenständige Erarbeitung und Aufbereitung konkreter Frage- und Problemstellungen für die Hochschullehre im digitalen Zeitalter
  • Entwickeln von Ideen, Konzepten und Zukunftsszenarien für Hochschulbildung im digitalen Zeitalter und eigene Publikationen zum Thema

Das bringen Sie mit:

  • Mindestens erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium oder höherer Abschluss
  • Ausgeprägte Kenntnisse im Themengebiet digitales Lernen
  • Freude und Talent zu schreiben und zielgruppengerecht zu kommunizieren
  • Schnelle Auffassungsgabe und analytisches Verständnis
  • Selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Freude an intensiver Teamarbeit
  • Mindestens gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Der Dienstort ist in Gütersloh. Die Arbeit im Home Office ist nach individueller Absprache möglich. Sie haben Spaß an der Arbeit in einem innovativen und dynamischen Umfeld? Sie möchten etwas bewegen und dabei ihre kommunikativen Fähigkeiten einbringen? Sie möchten die Hochschullandschaft verändern und zu einem fairen Hochschulsystem beitragen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsformular unter www.che.de an Barbara Grüwaz (Human Resources).

[1] Die Position ist bis zum 30.06.2021 befristet. Es besteht die Option zur Verlängerung der Stelle bis zum 31.12.2025 unter der Voraussetzung, dass die Verlängerung des Projektes zustande kommt.

 

Show some love and please mention tbd* in your application.

*is your future to be determined?

We send our newsletter to thousands of people every thursday with all the top jobs plus opinion articles, events and lots of resources for your career with impact. It's really good. Even if we do say so ourselves.