Projektleiter*in für die Förderinitiative Zukunftsträger
(m/w/d, ca. 25h/Woche)
(Standort: Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar)

EDUCATION Y stärkt die Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen in Zeiten des digitalen Wandels in den Handlungsfeldern Schule, Familie und Digitales. Die Vision ist, dass alle Kinder und Jugendliche, unabhängig von ihrer Herkunft, faire Teilhabemöglichkeiten und Aufstiegschancen erhalten, um ein Leben in Selbstbestimmung in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft zu führen.

Für die gemeinsam mit der Stadt Ludwigshafen und mit vielen weiteren Partnern durchgeführte Förderinitiative Zukunftsträger Rhein-Neckar suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die sich für gelingende Berufsbiografien benachteiligter Jugendlicher und für einen besseren Übergang junger Menschen von der Schule in den Beruf einsetzen möchte.

Du möchtest Dich der Herausforderung stellen, ein komplexes Projekt mit vielen sehr unterschiedlichen Netzwerkpartnern zu steuern und zum Erfolg zu führen?

Gemeinsam und auf Augenhöhe mit den beiden Koordinator*innen für Schule und für die Abstimmung mit öffentlichen und lokalen Akteuren bildest Du das Projektkernteam und steuerst das gemeinsame Wirken einer Vielzahl von Akteuren in Richtung der gemeinsamen Ziele.

Die Tätigkeit wird wesentlich in Ludwigshafen und in der Metropolregion Rhein-Neckar erfolgen, wobei ein regelmäßiger Austausch mit dem Team von EDUCATION Y in Düsseldorf und punktuell auch mit Netzwerkpartnern in ganz Deutschland vorgesehen ist. Entsprechend ist die Aufgabe mit Reisetätigkeit verbunden.

Aufgabenbeschreibung:

  • Planung, Organisation und Gesamtsteuerung aller Umsetzungsmaßnahmen auf Augenhöhe mit dem Projektteam und in enger Abstimmung mit den Projektpartnern
  • Federführung bei der Definition gemeinsamer Ziele und Initiierung notwendiger Vorarbeiten (Bestandsanalyse; Akteursanalyse; Bedarfsanalyse etc.)
  • Planung und Umsetzung von Veranstaltungen und Workshops
  • Entwicklung und Steuerung des sektorübergreifenden und komplexen Netzwerks
  • Anlaufstelle für alle bestehenden und potentiellen Projektpartner und interessierte Akteure
  • Kommunikation gegenüber relevanten externen Akteuren und Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Einbindung und Akquisition weiterer Akteure und potentieller Unterstützer in der Metropolregion Rhein-Neckar
  • Organisation des Wissensmanagements in das Projekt hinein und aus dem Projekt heraus
  • Kollegiale Unterstützung der Koordinator*innen bei der Verwirklichung ihrer Maßnahmen
  • Federführung bei der Berichterstattung und hinsichtlich der Sicherstellung der Projektzielerreichung
  • Begleitung bei der Umsetzung eines Wirkungsmonitoringsystems

Anforderungen:

  • Wir suchen eine unternehmerisch denkende und handelnde Persönlichkeit mit ausgeprägten Kompetenzen im eigenständigen Management von komplexen und agilen Projekten.
  • Als Netzwerker*in, Teamplayer und umsetzungsorientierte Strategin übernimmst Du gern Verantwortung und Eigeninitiative und gestaltest gern gemeinsam mit anderen.
  • Du arbeitest gern an der Schnittstelle verschiedener gesellschaftlicher Bereiche und hast keine Scheu vor komplexen Herausforderungen und vor neuen Situationen.
  • Du bist motiviert, kleine und große Veränderungsprozesse mitzugestalten und Dich für systemische Veränderungen einzusetzen.
  • Du brennst dafür, Dich für mehr Bildungsgerechtigkeit und für Bildungsinnovationen – insbesondere in der Metropolregion Rhein-Neckar – einzusetzen.
  • Du hast Spaß daran, Akteure aus unterschiedlichen Handlungsfeldern zusammen zu bringen und zwischen verschiedenen Handlungslogiken zu übersetzen.
  • Du hast die Gabe, potentielle und tatsächliche Konflikte moderieren zu können, und gleichzeitig die Souveränität, mit schwierigen Situationen zielorientiert umzugehen.
  • Du hast fundierte Erfahrungen bei der Gestaltung von Veränderungsprozessen; vorzugsweise im Bildungssektor oder in der kommunalen Beratung; idealtypisch in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Das bieten wir Dir:

  • eine spannende 25h-Stelle mit großem Gestaltungsspielraum und einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit,
  • die Gelegenheit, in einem einmaligen und potentiell richtungsweisenden Projektkontext sichtbare Verbesserungen im Bildungssektor mit anzustoßen,
  • tolle Kolleg*innen, die sich gemeinsam mit großem Engagement jeden Tag für unsere Vision einsetzen,
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen,
  • ein konkurrenzfähiges NGO-Gehalt, angelehnt an TV-L E 12,
  • 30 Tage Urlaub auf Basis einer 40h-Stelle,
  • eine bis Ende November 2022 befristete Stelle; mit Option auf Verlängerung.

Bitte sende Deine Bewerbung ausschließlich per Email an bewerbung@education-y.de

Mehr über EDUCATION Y: WWW.EDUCATION-Y.DE

Über die Förderinitiative Zukunftsträger:

In der Metropolregion Rhein-Neckar entsteht mit Zukunftsträger ab sofort ein sektorenübergreifendes Netzwerk, das Jugendliche beim Berufseinstieg unterstützten wird. Unter dem Ansatz des gemeinsamen Wirkens übernimmt die Bildungsorganisation EDUCATION Y gemeinsam mit der Stadt Ludwigshafen am Rhein den Aufbau des Netzwerks.

Die Metropolregion Rhein-Neckar ist mit ihrem Netzwerk Teil der überregionalen Förderinitiative Zukunftsträger, initiiert von dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO mit der JPMorgan Chase Foundation. Der innovative Förderansatz schafft Netzwerke aus gemeinnützigen Organisationen, Schulen, Ämtern und Unternehmen. Sie wirken gemeinsam, so dass Jugendliche durch aufeinander abgestimmte Maßnahmen bestmöglich gefördert werden.

Unterstützt und finanziert wird die Förderinitiative von einer Reihe engagierter und starker Partner*innen aus dem öffentlichen Sektor, dem Stiftungsbereich und der Wirtschaft. Das Projekt ist mit Start im Januar 2020 auf drei Jahre angelegt. Die finanziell Fördernden in der Region Rhein-Neckar sind: BASF, John Deere, FUCHS Schmierstoffe, Berrang, DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe.

Show some love and please mention tbd* in your application.

*is your future to be determined?

We send our newsletter to thousands of people every thursday with all the top jobs plus opinion articles, events and lots of resources for your career with impact. It's really good. Even if we do say so ourselves.