Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Wir suchen für den Standort Bonn eine*n

Leiter*in (m/w/d) des Globalvorhabens Africa Cloud

Tätigkeitsbereich

In Entwicklungs- und Schwellenländern ist der Zugang zu Lerninhalten und zu Angeboten zum lebenslangen Lernen vor allem für benachteiligte Gruppen unterschiedlicher Bildungshintergründe erschwert. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) führt die GIZ das digitale Flagship-Vorhaben "Africa Cloud – innovative e-Learning-Angebote für afrikanische Entwicklungssprünge" mit dem Ziel durch, dass innovative digitale Wissens- und Lernangebote Menschen unterschiedlicher Bildungshintergründe zunächst in ausgewählten Partnerländern Afrikas - später auch in anderen Regionen - effektiver und breitenwirksamer erreichen. Es fokussiert auf die offene Verbreitung von hochwertigen Methoden und Angeboten des Digitalen Lernens und den Einsatz innovativer Technologien - auch für den datengestützten Ausbau dieser Angebote auf die Bedarfe der Zielgruppen.

Ihre Aufgaben

  • Auftragsverantwortung zur Umsetzung des Globalvorhabens Africa Cloud mit seinen vier Komponenten (1) Entwicklung von Lerninhalten, (2) Erstellung einer Pan-Afrikanischen Wissens- und Lernplattform, (3) Konzeption und Pilotierung einer innovativen "Data Engine" und (4) Netzwerk-Aufbau für ein nachhaltiges Betreibermodell.
  • Führung eines Teams von mehr als zehn Digitalexpert*innen sowie Praktikant*innen in Bonn und den weltweiten Pilotländern des Vorhabens
  • Enge Abstimmung und Steuerung mit relevanten Aufträgen im Bereich Digitale Transformation im In- und Ausland
  • Politik-Beratung des BMZ zur politischen Steuerung und konzeptionellen Weiterentwicklung des Themenbereichs digitaler Wandel, Nutzung von Daten für Entwicklung und Anwendung von Trend-Technologien (bspw. Blockchain, künstliche Intelligenz)
  • Aufbau eines Netzwerkes und Ausgestaltung der Zusammenarbeit zu einer Plattform des digitalen Lernens mit der pan-Afrikanischen Digitalinitiative Smart Africa und anderen relevanten Partnern aus Partnerländer der EZ
  • Verantwortung für die ordnungsgemäße Umsetzung der administrativen Prozesse der Komponent nach GIZ-Regularien, Budget-Monitoring sowie Steuerung von Unterauftragnehmern
  • Erstellung von konzeptionellen Grundlagen und Orientierungsrahmen für die fachliche Weiterentwicklung des Themenfeldes und Austausch mit Vorhaben der Technischen und Finanziellen Zusammenarbeit zu deren Umsetzungserfahrungen

Ihr Profil

  • Erfolgreichen Studienabschluss mit fachlichem Schwerpunkt zu digitalem Lernen oder anderen Themen der digitalen Transformation.
  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung zu digitalen Lernen und/oder der zu praktischen Anwendungen innovativer digitaler Technologien (bspw. Big Data, Learning Management Systeme, künstliche Intelligenz)
  • Management- und Führungserfahrungen von innovativen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit in einem politisch sensiblen Bereich
  • Auslandserfahrungen idealerweise in Umsetzung von Digitalprojekten für das BMZ mit Teams aus unterschiedlichen Kulturen
  • Erfahrungen mit agilen Methoden
  • Erfahrung zu sensiblen politischen Aushandlungsprozessen im In- und Ausland
  • Die Fähigkeit, selbstständig, eigenverantwortlich und auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu liefern sowie gute Teamorientierung, analytische und kommunikative Fähigkeiten und Freude an konzeptioneller Arbeit
  • Verhandlungssichere Deutsch-, Englisch- und Französischkenntnisse

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 08.12.2019.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=46604

Diese Stelle finden Sie unter der Job-ID P1533V2449.

Show some love and please mention tbd* in your application.