Sie suchen nach einer sinnstiftenden Tätigkeit, die Ihnen Einblicke in die Finanzierung (Förderwesen) einer der weltweit größten Sozialorganisationen gibt? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns!

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist eine internationale Gemeinschaft von Menschen, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen umfassende Hilfe leistet - allein nach dem Maß der Not und frei von konfessionellen Glaubensansätzen.
Der in Berlin ansässige Bundesverband (Generalsekretariat) fördert die Zusammenarbeit der Mitgliedsverbände und unterstützt diese bei der Erfüllung ihrer wohlfahrtsstaatlichen Aufgaben.

Dabei zählen Soziallotterien (Aktion Mensch, Stiftung Deutsches Hilfswerk, GlücksSpirale) zu den wichtigsten, finanziellen Lebensadern unserer Arbeit. Damit diese Gelder an unsere Mitgliedsverbände vergeben werden können, müssen sich diese anhand formaler Anträge mit ihren jeweiligen Projekten auf die Förderung bewerben. Die in der vorliegenden Stelle tätige Person prüft die Anträge auf Erfüllung spezifischer Förderrichtlinien und legt (je nach Erfüllungsgrad) diese zur Wiedervorlage und Entscheidungsfindung für die Gremien der Lotterien vor.

Wir suchen deshalb zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für unser Team als

Mitarbeiterin oder Mitarbeiter Beratung und Antragsmanagement
(w/m/d)

in Vollzeit oder auch Teilzeit (19,5 - 39 Std./Woche).

Ihre Tätigkeiten:

In enger Zusammenarbeit mit Ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich Soziallotterien und Finanzierung sozialer Arbeit verantworten Sie folgende Aufgaben:

  • Prüfung von Anträgen gemäß der geltenden Förderbestimmungen
  • Beratung der Mitgliedsverbände und ggf. Hilfestellung zu konkreten Antragsvorhaben und –fällen
  • Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen
  • Erstellung von Kommunikations- und Marketingmaterial zu Neuigkeiten bei Förderbestimmungen
  • Planung und Veranstaltung von Schulungen zum Thema Förderwesen in enger Zusammenarbeit mit den Lotteriepartnern
  • Unterstützung bei der Digitalisierung des Förderantragswesens und kontinuierlichen
  • Professionalisierung der vorhandenen Antragsstrukturen im Verband

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und / oder ein abgeschlossenes Studium mit wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt;
  • Erste berufliche Erfahrungen im kaufmännischen Bereich sind von Vorteil - wir sind aber ebenso offen für Quereinsteiger, Berufsanfänger oder Wiedereinsteiger;
  • Auf Grund Ihrer Serviceorientierung und Ihres ausgeprägten Kommunikationsgeschicks arbeiten Sie gerne in Schnittstellenfunktionen;
  • Sie gehen präzise vor, ohne dabei die wesentlichen Dinge aus dem Blick zu verlieren;
  • Sie besitzen eine Affinität für Zahlen, müssen aber keine höhere Mathematik beherrschen; (Nebenbemerkung: Es handelt sich hierbei nicht um eine Controlling-Tätigkeit)
  • Gutes Zeitmanagement und eine selbstständige, proaktive Arbeitsweise zählen zu Ihren Stärken:
  • Sie sind wissbegierig und finden Freude daran, sich schnell neue Sachverhalte (bspw. Förderrichtlinien) zu erarbeiten;
  • Ihre schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit auf Deutsch ist sehr gut;
  • Sie verfügen über solide Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Anwendungen.

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die Einblicke in eine Vielzahl sozialer Projekte gewährt
  • Lernpotenzial und die Möglichkeit sich ein Know How zum Thema Förderung(en) im sozialen Sektor aufzubauen
  • Ein dynamisches Umfeld in einer deutschlandweit und global vernetzten Organisation
  • Ein hoch motiviertes, diverses Team, das an einem Strang zieht
  • Ein attraktives, tarifvertraglich geregeltes Gehalt nach Entgeltgruppe 9 DRK-RTV mit Sonderzahlung
  • Eine ausführliche und gut betreute Einarbeitungszeit
  • Eine gute Work-Life-Balance durch familienfreundliche Kernarbeitszeiten und arbeitnehmerorientierte Überstunden-Regelung
  • Ein zunächst auf zwei Jahre befristeter Vertrag mit klarem Wunsch darüber hinaus erfolgreich weiter zusammenzuarbeiten

Die Stelle ist nach EG 9 DRK-Tarifvertrag bewertet.

Sie sind neugierig geworden und wollen sich einen ersten Eindruck von Ihrem (potenziell) zukünftigen Team verschaffen? Dann lernen Sie einige unserer Kollegen auf der Website der DRK-Wohlfahrtspflege kennen. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen können – ggf. telefonisch - erfragt werden bei: Herrn Mahmut Kural, m.kural@drk.de, Tel: 030/85404-319

Wir ermutigen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte dazu, sich bei uns zu bewerben. 

Ihre E-Mail-Bewerbung (Anschreiben und Anlagen) fassen Sie bitte in einer pdf-Datei zusammen. Per E-Mail versendete Bewerbungen gehen unverschlüsselt über das Internet und sind damit nicht vor dem Zugriff Unbefugter gesichert. Sie erfolgen daher auf Ihr eigenes Risiko. Bitte wählen Sie ggf. den Weg per Briefpost. Die maximale
EMailgröße ist beschränkt auf 3 MB.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe Ihres möglichen Starttermins bis zum 10.04.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-21 an:

Deutsches Rotes Kreuz
Generalsekretariat
Team Justitiariat und Personal
- SG Personal -
Carstennstraße 58
12205 Berlin

Show some love and please mention tbd* in your application.