Manager*in (d/w/m) Institutionelle Partnerschaften

Full-Time | Save the Children Deutschland e.V.

SHARE
Berlin, Deutschland | November 21, 2022

Save the Children ist die weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation. Wir setzen uns in rund 120 Ländern für die Rechte aller Kinder auf Gesundheit und Überleben, Schule und Bildung sowie Schutz vor Gewalt und Ausbeutung ein. Save the Children wurde 1919 gegründet und ist seit 2004 in Deutschland tätig.

In unserem Team möchten wir folgende Position besetzen:

Manager*in (d/w/m) Institutionelle Partnerschaften

  • VOLLZEIT
  • 10709 Berlin, Deutschland
  • Mit Berufserfahrung
  • 18.11.22

Informationen zur Stelle: 

Wir möchten die Stelle in Vollzeit (40 Std./Wo.) ab Januar 2023 und im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis zum 31.12.2023 befristet besetzen. 

Ihre Rolle:

Sie sind Teil des Teams Partnerschaften innerhalb der Abteilung Internationale Programme und berichten an die Teamleitung. In Zusammenarbeit mit Kolleg*innen akquirieren Sie öffentliche Fördermittel für die Programmarbeit von Save the Children Deutschland e.V. und bauen strategische Beziehungen zu relevanten öffentlichen Gebern auf. Ihr Fokus liegt auf der Pflege und dem Ausbau unserer Partnerschaften und Kooperationen mit der GIZ und KfW. 

Ihre Aufgaben:

  • Sie arbeiten eng mit anderen Save the Children Mitgliedsorganisationen am Ausbau und der Weiterentwicklung der Kooperationsbeziehungen mit GIZ und KfW und übernehmen das Account Management für beide Geber.
  • Sie bauen Kontakte zu Gebern in Deutschland aus und pflegen den regelmäßigen Kontakt.
  • Sie planen und organisieren Treffen mit Gebern und nehmen an relevanten Konferenzen teil.
  • Sie analysieren und beraten andere Save the Children Mitgliedsorganisationen und Länderbüros zu Fördermöglichkeiten, Trends und Entwicklungen sowie Gebervorgaben/-richtlinien.
  • Sie entwickeln Engagementstrategien in Zusammenarbeit mit den internationalen Programmteams für die institutionellen Geber und unterstützen deren Umsetzung.
  • Sie vertreten Save the Children Deutschland e.V. in ausgewählten Gremien und Arbeitsgruppen von Save the Children International.
  • Sie wirken aktiv an der Gestaltung und Weiterentwicklung interner Prozesse zum Ausbau der Kooperationen mit öffentlichen Gebern mit.

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie verfügen über mehrjährige relevante Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit oder humanitären Hilfe, insbesondere in der Zusammenarbeit mit institutionellen Gebern.
  • Sie haben praktische Erfahrung im Aufbau und der Pflege von Geberbeziehungen, inkl. dem Management von Förderanträgen und der Analyse sowie Aufbereitung von Geberichtlinien.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der deutschen und internationalen Geberlandschaft im Bereich der internationalen Zusammenarbeit, wünschenswert sind Kenntnisse und erste Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der GIZ und/oder KfW sowie BMZ und/oder dem Auswärtigen Amt.
  • Sie sind mit der Analyse und Aufbereitung von Daten vertraut.
  • Sie arbeiten eigeninitiativ und ergebnisorientiert und gleichzeitig kooperativ und konstruktiv im Team und an Schnittstellen.
  • Sie haben Spaß an der Arbeit in einem dynamischen Umfeld und bringen gerne eigene Ideen zur Optimierung von Arbeitsprozessen für Ihren Bereich ein.
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes Koordinations- und Organisationstalent und zeichnen sich durch Ihre Kommunikationskompetenz aus.
  • Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind schriftlich und mündlich verhandlungssicher.

Unser Angebot:

  • Der Schutz von Kinderrechten ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe und Sie tragen mit Ihrer Arbeit aktiv dazu bei.
  • Sie arbeiten in einem internationalen Arbeitsumfeld.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (bis zu 40 % der monatlichen Arbeitszeit kann mobil gearbeitet werden).
  • Wir bieten regelmäßige Feedback-Gespräche und werteorientierte Kompetenzförderung.
  • Wir arbeiten in einem kommunikativen und visionären Team.
  • Wir bieten viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Wir bieten ein Gehalt nach einem organisationsinternen und fairen Einstufungs- und Vergütungsmodell.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Wir bieten einen monatlichen Zuschuss zum Jobticket oder die monatliche Aufladung einer Guthabenkarte.
  • Ihre Zukunft ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20 Prozent an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

Wir unternehmen alles, um Kinder im Rahmen unserer Arbeit vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft voraus, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu handeln und benötigen bei einer Einstellung die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses. 

Im Einsatz für die Kinder weltweit möchten wir zu mehr Transparenz unserer Interessen gegenüber der Politik beitragen und verpflichten uns und unsere Interessenvertreter*innen zur Eintragung in das beim Deutschen Bundestag geführte Lobbyregister.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir möchten Begegnungen zwischen Menschen mit unterschiedlichen Biografien und Perspektiven fördern, sicher für alle Beteiligten gestalten und somit aktiv gegen jede Form von Diskriminierung vorgehen. Wir ermutigen Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ausdrücklich, sich zu bewerben. 

Bitte senden Sie uns bis zum 11.12.2022 Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit) über unser Bewerbungsportal zu. Wir behalten uns vor, bereits vor Fristablauf erste Gespräche zu führen.

Sollten Sie bei der Nutzung unseres Bewerbungsportals Barrieren erfahren, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 030 / 275 959 79 893.

Show some love and please mention tbd* in your application.