Für unser Projekt „Kompetenznetzwerk Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft“ (gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“) suchen wir eine*n

Wissenschaftliche*n Referent*in für unser Projekt „Kompetenznetzwerk Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft“

(75%) als Elternzeitvertretung ab Februar 2021

Die Stelle ist vorerst bis 31.12.2021 befristet mit Option auf Verlängerung.

Der Umfang sind 30 Stunden pro Woche bei einer Vergütung nach TVÖD 11.

Was wir dir bieten

  • die Chance, die Zukunft eines der größten bundesweiten Netzwerke von People of Color und Schwarzen Menschen mitzuprägen und zu entwickeln
  • eine spannende Arbeit in einem diversen Team in Berlin
  • Referent*innen-Tätigkeit in einer renommierten Organisation auf Bundesebene
  • Einarbeitungszeit
  • eine 75% Stelle mit Vergütung angelehnt an TVöD 11
  • Beginn: Februar 2021

Was wir uns von dir wünschen

  • Koordinierung und Durchführung unseres ersten Jugendkongresses im kommenden Jahr (voraussichtlich Mai 2021) sowie weiterer Veranstaltungen (öffentliche Diskussionsveranstaltungen, Fachgespräche, Workshops, Qualifizierungsmaßnahmen etc.)
  • Konzeption und Erstellung von Thesenpapieren, Artikeln und Policy Papers
  • Weiterentwicklung des bundesweiten ndo-Netzwerks durch Veranstaltungen
  • Fachliche Beratung und Vermittlung von Expert*innen über unsere Datenbank Vielfaltfinder
  • Empowerment und fachliche Beratung der Organisationen und Initiativen
  • Repräsentation der ndo bei externen Veranstaltungen
  • Vertretung nach außen in Netzwerken und Gremienarbeit
  • Evaluation und Dokumentation der Veranstaltungen

Was wir voraussetzen

  • Ein abgeschlossenes sozialwissenschaftliches, volks- oder betriebswirtschaftliches Hochschul- studium
  • Fundierte und umfassende Kenntnisse in den Themenbereichen und politischen Diskursen zu Teilhabe, Antidiskriminierung, Bildung, Migration und Rassismus
  • Sehr gute Kenntnisse im Projektmanagement und in der Netzwerkarbeit, Erfahrungen in der Konzeptentwicklung, in der Umsetzung von Projekten und Maßnahmen sowie in der Vergabe von Dienstleistungen
  • Ausgewiesene Erfahrung im Bereich Veranstaltungsmanagement
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, und Eigeninitiative
  • Diversity-Kompetenz, sicheres Auftreten und Networking-Kompetenz
  • Sehr gute Beherrschung der gängigen Office-Programme
  • Eine stabile Internetverbindung, da wir derzeit ausschließlich im Home Office arbeiten

Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen, die Diskriminierungserfahrungen machen, die sich als z.B. als Sinti*zze und Rom*nja, Schwarze Deutsche, Person of Color, jüdisch, muslimisch und/oder Geflüchtete bezeichnen sowie Personen mit familiärer Migrations- oder Fluchtgeschichte.

Du bist interessiert?

Dann schicke uns bitte deine vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf ohne Bild, Studien- und Arbeitszeugnisse) in einer PDF-Datei zusammengefasst mit dem Betreff „Wissenschaftliche*r Referent*in ndo e.V.“ bis zum 29. November 2020 an info@neue-deutsche-organisationen.de.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bitte merke dir für das digitale Bewerbungsgespräch den 2. Dezember 2020 (16:00 bis 20:00 Uhr) vor.

Show some love and please mention tbd* in your application.

*is your future to be determined?

We send our newsletter to thousands of people every thursday with all the top jobs plus opinion articles, events and lots of resources for your career with impact. It's really good. Even if we do say so ourselves.