Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich. Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hat das Ziel, diese Menschen sowie ihre Organisationen zu unterstützen und die Rahmenbedingungen zu verbessern. Dafür bauen wir seit dem Sommer 2020 neue Angebote auf, die dem Ehrenamt spannende Impulse geben und ganz konkrete Hilfestellungen für alle Fragen rund um den ehrenamtlichen Alltag bieten.

Für diese sinnstiftenden und kreativen Aufgaben suchen wir Kolleg:innen, denen das Ehrenamt genauso viel bedeutet wie uns. Mit Ihnen gemeinsam wollen wir die Stiftung weiterhin mit viel Energie und Tatkraft aufbauen.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt wird getragen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Ihre Aufgaben

  • Weiterentwicklung der bestehenden Prozesse im Personalbereich mit dem Ziel, ein modernes, digitales Personalmanagement mit einheitlichen Standards, Instrumenten und Prozessen zu etablieren;
  • Beraten und unterstützen des Vorstand, der Abteilungsleitung und der Mitarbeiter:innen in allen tariflichen, sowie arbeits- und personalrechtlichen Fragestellungen;
  • Verantwortliches Umsetzen von vertraglichen und gesetzlichen Vorgaben;
  • Erarbeiten von Personalentwicklungskonzepten;
  • Entwicklung strategischer Leitlinien zu Grundsatzfragen der Personalpolitik;
  • Sicherstellen der korrekten und fristgerechten Entgeltabrechnungen, Optimieren der Schnittstelle zum externen Entgeltprovider;
  • Erstellen von Analysen, Auswertungen und entsprechender Präsentationen zu Kennzahlen, u.a. der Personalkostenentwicklungen;
  • Durchführen und koordinieren von bereichseigenen Projekten, einschließlich der Begleitung von Changemanagement-Prozessen;
  • Projektieren und begleiten der Digitalisierungsprozesse im Bereich der Personalverwaltung;
  • Positionieren der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt als attraktive Arbeitgeberin im internen und am externen Markt.

Stellenanforderung

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master, Magister) der Verwaltungs-, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Personal bzw. gleichwertige Qualifikation;
  • Einschlägige Berufs- und Führungserfahrung im Personalmanagement eines Unternehmens mit ausgeprägter Dienstleistungsorientierung, idealerweise im öffentlichen Dienst;
  • Erfahrungen in der Standardisierung von Personalprozessen, der Personalentwicklung und -betreuung;
  • Fundierte strategische und organisatorische Kenntnisse im Personalmanagement sowie in der Projektarbeit;
  • Vertiefte, aktuelle Kenntnisse im Tarif-, Beamten-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht erwünscht;
    • Vertiefte Kenntnisse des Personalmanagements, im öffentlichen Tarifrecht einschließlich Eingruppierungsrecht (Entgeltordnung TVöD-Bund) sowie im allgemeinen Arbeitsrecht;
    • Vertiefte Kenntnisse des Rechts der Beschäftigtenvertretungen (SGB IX, BPersVG), im Sozialversicherungs- und Steuerrecht;
  • Erfahrungen in der Personalabrechnung;
  • Kenntnisse der üblichen, gängigen Personalverwaltungssoftwaresysteme;
  • Überdurchschnittliche Belastbarkeit, Flexibilität, Durchsetzungsstärke und Engagement;
  • Eigenständige, verantwortungsbewusste und systematisch geprägte Arbeitsweise;
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Überzeugendes, klares Kommunikationsvermögen sowie Sozialkompetenz;
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Sichere Kenntnisse im Umgang mit dem MS Office-Paket, insbesondere mit Excel sowie einem gängigen HR-System.

Wir bieten

  • Ein hoch motiviertes, agil arbeitendes Team im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte;
  • Eine unbefristete Einstellung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD 13 Bund);
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten;
  • Bedarfsorientierte Fortbildungs- und Qualifikationsmaßnahmen;
  • Professionelle und moderne Arbeitsbedingungen;
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die Ziele der Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß dem Bundesgleichstellungsgesetz werden berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Örtlicher Schwerpunkt der Tätigkeit ist der Dienstort Neustrelitz. Die Bereitschaft zum Lebensmittelpunkt am Standort Neustrelitz ist erwünscht. Die Stiftung ermöglicht das mobile Arbeiten.

Teil Ihrer Bewerbung bitten wir Sie um Ihre Ideen zur folgenden Aufgabe:

Welche Herausforderungen ergeben sich für die Personalgewinnung im ländlichen Raum?

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 18. Juni 2021 ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Bewerbungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Für fachliche Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Herr Tom Jerusel gerne zur Verfügung.

Telefon: 03981 21743-20

Show some love and please mention tbd* in your application.

*is your future to be determined?

We send our newsletter to thousands of people every thursday with all the top jobs plus opinion articles, events and lots of resources for your career with impact. It's really good. Even if we do say so ourselves.