Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

  • Job-ID: V000046118
  • Einsatzort: Bonn
  • Einsatzzeitraum: 16.08.2021 - 15.02.2022
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 12.07.2021

Tätigkeitsbereich

Der digitale Wandel verändert weltweit die Interaktion von Individuen, Gesellschaften und Staaten. Der Nutzen von digitalen Technologien und Methoden ist vielfältig. Sie tragen dazu bei, Wissen zugänglich zu machen, neue Austauschmöglichkeiten zu eröffnen, neue Märkte und
Kooperationsmöglichkeiten zu erschließen sowie die Archivierung, Verwaltung und Aufbereitung von Daten effizienter und transparenter zu gestalten. Insofern spielt der Digitale Wandel auch in der Entwicklungszusammenarbeit in den verschiedenen Bereichen zunehmend eine wichtige Rolle.

Die deutsche Bundesregierung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) hat Digitalisierung in der europäischen Entwicklungszusammenarbeit als einer ihrer Schwerpunkte der vorangegangenen deutschen EU-Ratspräsidentschaft gesetzt. Auch die amtierende europäische Kommission hat Digitalisierung als eine der drei geopolitischen Prioritäten benannt. Unter dem Geschäftsfeld Digitalisierung für Entwicklung (D4D) auf europäischer Ebene baut die GIZ im Auftrag der EU-Kommission, des BMZ und mit anderen europäischen Entwicklungspartnern den „Digital for Development (D4D)-Hub“ als zentrale europäische Multi-Stakeholder-Plattform für neue globale digitale Partnerschaften auf. Mit diesem Zusammenschluss wollen europäische Akteure zukünftig gemeinsam an einem Strang ziehen, wenn es um die weltweite Bewerbung und Verbreitung von Werte-basierter Digitalisierung in Partnerländer geht.

Das Ziel des D4D Hubs ist es, den digitalen Wandel in Partnerländern in Afrika und weltweit gemeinsam voranzubringen, indem er auf europäische Werte und einen menschenbasierten Ansatz in der Digitalisierung setzt, auf den Zusammenschluss geballter europäischer Digitalisierungsexpertise und starke Netzwerke von Multi-Akteurs-Partnern aus dem öffentlichen und privaten Sektor, Zivilgesellschaft und Wissenschaft.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen das Sekretariat des globalen D4D Hubs in seiner Beratungsfunktion gegenüber der Europäischen Kommission, dem BMZ sowie der GIZ als Praktikant/in bei der inhaltlichen sowie operativen Ausgestaltung des D4D Hubs und seiner diversen Aktivitäten.

Diese Aufgabe bringt viel Raum für Impulssetzung und Gestaltungsmöglichkeit und erfordert ein Interesse an der Entwicklung neuer Konzepte sowie Strukturen im kooperativen Diskurs mit europäischen Partnern:

  • Unterstützung beim Aufbau des D4D Hub-Sekretariats in Brüssel und Bonn mit der Aufnahme offizieller Aufgaben unter dem globalen D4D Hub und dem Umsetzungsprojekt AU-EU D4D Hub in enger Zusammenarbeit mit anderen europäischen Durchführungsorganisationen (DOs)
  • Unterstützung des Teams beim Stakeholder-Management relevanter Akteure für den D4D Hub, aus Privatwirtschaft, Zivilgesellschaft, Wirtschaft aus Afrika, Europa und weltweit
  • Unterstützung bei der Konzeptionierung und Umsetzung von Dialogformaten im Multi-Akteurs-Kontext und gemeinsam mit afrikanischen und europäischen Partnern mit dem langfristigen Ziel, Partnernetzwerke und neue innovative Partnerschaften im digitalen Wandel zu stärken
  • Unterstützung des Teams bei der Planung, Organisation und Durchführung von D4D Hub Events und Workshops mit europäischen als auch globalen Partnern (unter COVID-19 finden alle Veranstaltungen virtuell statt)
  • Unterstützung des Teams bei Recherche- und Analysearbeiten zu digitalen Themenfeldern in der Beratung des BMZ als auch Umsetzung im In- und Ausland
  • Durchführung und Aufnahme von Anfragen und Unterstützung des Teams in konzeptioneller, logistischer und analytischer Beratung gegenüber dem BMZ sowie der europäischen Kommission
  • Unterstützung bei der Kommunikationsarbeit rund um den D4D Hub (Website-Pflege, etc.) sowie bei der sprachlichen Be-/Überarbeitung (Englisch/ Deutsch) von Artikeln und Redebeiträgen

Ihr Profil

  • Sie studieren ab dem 3. Semester in den Bereichen Politik-, Wirtschafts-, Kommunikations- oder Sozialwissenschaften, internationale Beziehungen zu Themen der digitalen Transformation
  • Als technikaffiner Mensch haben Sie sich bereits fachlich mit digitalen Themen beschäftigt und verfügen über erst Kenntnisse in der Anwendung der Entwicklungszusammenarbeit weiter auszubauen
  • Sie verfügen zudem über Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit oder Zusammenarbeit auf europäischer Ebene, insbesondere zur EU Kommission oder Politikberatung - ein längerer Auslandsaufenthalt in Partnerländern ist von Vorteil
  • Sie haben Freude an der Organisation von Veranstaltungen und schriftlichen Aufbereitung von Informationen für die interne wie für die öffentliche Kommunikation und können Texte fehlerfrei, stilsicher und zielgruppengerecht formulieren
  • Neben der deutschen Sprache beherrschen sie Englisch und Französisch fließend in Wort und Schrift und verfügen über ein diplomatisches Geschick und interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse in den üblichen Programmen von MS Office werden vorausgesetzt, Grundkenntnisse von Grafikprogrammen (z.B. Photoshop, Indesign o.ä.) oder Programmiersprachen sind ein Plus, aber kein Muss
  • Die Fähigkeit selbstständig, eigenverantwortlich, unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu liefern und sich schnell in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten, setzen wir voraus
  • Sie arbeiten gerne im Team und zeichnen sich durch Ihre analytischen und kommunikativen Fähigkeiten aus und haben Freude an konzeptioneller Arbeit

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.652,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Björn Richter (bjoern.richter@giz.de) zur Verfügung.

Show some love and please mention tbd* in your application.

*is your future to be determined?

We send our newsletter to thousands of people every thursday with all the top jobs plus opinion articles, events and lots of resources for your career with impact. It's really good. Even if we do say so ourselves.