Projektassistenz Qualitätsmanagement und Evaluation (Minijob) (w/m/d)

Teilzeit / Werkstudent*in | Deutsche UNESCO-Kommission, Freiwilligendienst kulturweit

Teilen
Berlin, Deutschland | May 13, 2022

Suchen Sie eine vielseitige Nebentätigkeit in einem internationalen Freiwilligendienstund arbeiten Sie gerne mit Zahlen? Haben Sie Lust, die Qualität des Freiwilligendienstes kulturweit stetig zu überprüfen und in einem netten Team Evaluationen durchzuführen und auszuwerten?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Denn wir, das kulturweit-Team der Deutschen UNESCO-Kommission, suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt und sachgrundlos befristet bis zum 31.10.2023 eine

Projektassistenz im Bereich Qualitätsmanagement und Evaluation des internationalen Freiwilligendienstes kulturweit (m/w/x) im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (Minijob).

Die Deutsche UNESCO-Kommission ist eine innovationsstarke Mittlerorganisation der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik mit anspruchsvollen Aufgabenstellungen im Bereich der multilateralen Kultur-, Bildungs-, Wissenschafts- und Medienpolitik. Damit tragen wir zur Verständigung zwischen den Kulturen und zur vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und seinen Partnern bei.

Der internationale Freiwilligendienst kulturweit fördert bürgerschaftliches Engagement, transkulturelle Kompetenzen und die Weltoffenheit junger Menschen. Er unterstützt die Arbeit deutscher Kulturmittler im Ausland sowie von UNESCO-Nationalkommissionen weltweit. Jedes Jahr engagieren sich bis zu 500 junge Menschen im Rahmen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik mit kulturweit im Ausland.

Für die ausgeschriebene Stelle suchen wir eine neugierige und offene Persönlichkeit mit Freude an statistischen Erhebungen und der Auswertungen von Daten, die unser Team Qualitätssicherung und Evaluation ergänzt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Sie unterstützen die Durchführung von Online-Umfragen in allen Phasen von der Erstellung bis zur Einladung der Freiwilligen,
  • werten quantitative und qualitative Daten aus,
  • helfen bei der Erstellung von Berichten und der Visualisierung von Ergebnissen,
  • beteiligen sich an der stetigen Weiterentwicklung der Befragungen.

Was erwarten wir?

  • Sie studieren ein einschlägiges (gesellschaftswissenschaftliches) Fach an einer Hochschule (mindestens drittes Semester) oder verfügen über vergleichbare Kenntnisse,
  • können sicher mit MS-Office-Programmen, insbesondere Excel und Word umgehen,
  • verfügen über Grundkenntnisse qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden und Statistik und haben erste Erfahrungen mit SPSS, MAXQDA oder ähnlichen Analyseprogrammen oder Interesse, sich darin einzuarbeiten,
  • verfügen über ein sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in deutscher Sprache,
  • arbeiten sehr sorgfältig und strukturiert,
  • bringen Teamorientierung und Eigeninitiative mit und
  • möchten diskriminierungssensibel arbeiten, sich mit ihren eigenen Privilegien bzw. der eigenen gesellschaftlichen Position auseinandersetzen.

Was bieten wir?

  • Die Möglichkeit, bei der Deutschen UNESCO-Kommission praktische Erfahrungen zu sammeln,
  • eine interessante, vielseitige und auch durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe am Standort Berlin,
  • einen befristeten Arbeitsvertrag im Umfang von 10 Wochenstunden,
  • eine monatliche Vergütung von 450,00 Euro im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • optionales Arbeiten im Home-Office, für bis zu 50% Ihrer Arbeitszeit,
  • familienfreundliche Strukturen,
  • teaminterne Diversitätstrainings,
  • enge Betreuung durch die Referentin für Qualitätssicherung und Evaluation.

Die Deutsche UNESCO-Kommission legt großen Wert auf Vielfalt in ihren Teams und begrüßt daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wir begrüßen insbesondere Bewerbungen von Menschen mit persönlicher oder familiärer Migrationserfahrung.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Personen sind gleichfalls erwünscht. Für konkrete Rückfragen steht Ihnen Katharina Dahms unter der Rufnummer 030 802020-321 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen:

  • Aussagekräftiges Motivationsschreiben auf maximal einer DIN-A4-Seite
  • Tabellarischer Lebenslauf auf maximal zwei DIN-A4-Seiten
  • Nachweis der relevanten Studienerfolge sowie sonstige Leistungen

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (als ein PDF-Dokument mit max. 5 MB) so früh wie möglich oder spätestens bis zum 31.05.2022 an folgende E-Mail-Adresse:

Deutsche UNESCO-Kommission E-Mail: personal(at)unesco.de Betreff: Minijob kulturweit Q&E 2022

Hinweis zum Datenschutz

Die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Im Falle einer Nichtberücksichtigung oder aber eine Rücknahme der Bewerbung wird diese mitsamt den erhobenen personenbezogenen Daten spätestens nach Ablauf von sechs Monaten nach erfolgter Absage bzw. Rücknahme der Bewerbung gelöscht.

Show some love and please mention tbd* in your application.