#WeSelf – we transform                                                                Projekt „Bringing Peace“

WeSelf e.V. ist eine neue internationale Organisation in Hamburg. Unser Einsatz ist lokal unsere Wirkung global. Wir verstehen uns als eine Plattform, die sich für die globale und personale Transformation, Change Innovation, Nachhaltige Entwicklung und Frieden, Community Resiliency, Diversity, Leadership und Empowerment sowie für die Belange und Rechte von Menschen insbesondere Mädchen einsetzt.

Wir unterstützen die Menschen auf dem Weg in Transformation und/oder Qualifizierung sowie Teilhabe.

Für ein Empowerment-Projekt für die heterogene und zugleich vulnerable Gruppe der Mädchen und Frauen mit Fluchtbiographie in den Bezirken Hamburg-Mitte, Eimsbüttel, Altona und Hamburg-Nord suchen wir kurzfristig zum 1. November 2019 eine empowernde Person als Projektkoordination in Teilzeit.

Die Stelle istzunächst befristet bis zum 31. Dezember 2020; eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Arbeit zur Förderung der (mentalen) Gesundheit sowie der sozialen und beruflichen Integration
  • Durchführung von Beratungsgesprächen, Coaching und Prozessbegleitung
  • Nachbetreuung und Gewinnung neuer Klientinnen
  • Konzeption, Koordination und Organisation sowie Durchführung von zielgruppengerechten Maßnahmen: Empowerment-Training, Gesundheits- und Kulturorientierung, Workshops bzw. Sessions
  • Netzwerkarbeit: Kooperation und Vernetzung mit Stakeholdern und relevanten Akteurinnen
  • Projektmanagement und -verwaltung sowie Evaluation der Maßnahmen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mittelakquise

Wir wünschen uns:

  • abgeschlossenes Studium (Universität oder Fachhochschule) oder vergleichbare Berufserfahrungen (im In- oder Ausland) 
  • einschlägige Berufserfahrung in der Bildungs-, Sozial- und/oder Friedensarbeit, Counselling oder Consulting oder Projekt-, Sozial- und/oder Public-Management
  • Erfahrung in z.B.: körperorientierter Psychotherapie, Traumaarbeit und -bewältigung, Coaching und Beratung oder Persönlichkeitsentwicklung, und/oder Körperarbeit (Yoga, Meditation und Achtsamkeit, etc.)
  • Grundkenntnisse in Projekt-, Finanz- oder Qualitätsmanagement
  • Kommunikations-, Moderations- und Präsentationskompetenz (für Workshops)
  • Kenntnisse im Bereich der Sozialraumorientierung zur Vernetzung sind wünschenswert
  • ausgeprägte interkulturelle und gendersensible Kompetenzen/Mehrsprachigkeit von Vorteil
  • Traumasensibler, ressourcenorientierter Ansatz
  • eine positive Grundeinstellung mit Empathie und Freude am Umgang mit Menschen
  • Zuverlässigkeit, Strukturiertheit, Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit, Koordinations- und Organisationsvermögen sowie Selbständigkeit
  • gute IT-Kenntnisse: souveräner Umgang mit gängigen Office-Anwendungen (MS-Word, Excel)

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit von gesellschaftspolitischer Relevanz 
  • Social-Startup- und Wir-Gefühl mit Gestaltungsmöglichkeit in einem vielseitigen und interkulturellen Arbeitsfeld
  • einen Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an Selbständigkeit bei räumlicher und zeitlicher Flexibilität
  • eine Vergütung analog TV-L
  • Austausch und Supervision
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Mitarbeit in ehrenamtlichen Strukturen und Anbindung in ein multiprofessionelles kleines Team
  • Einbindung eigener Ideen und Netzwerke in die tägliche Arbeit.

Die Stellenvergabe erfolgt vorbehaltlich einer Finanzierung durch die Stadt Hamburg.

Wir freuen uns auf die Bewerbung einer engagierten, kultursensiblen Person, die langfristig unser Konzept mitträgt und weiterentwickelt.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte schnellstmöglichund ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an: mail@weself.org

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Show some love and please mention tbd* in your application.

report-small Created with Sketch.
Wie viel verdient man eigentlich im sozialen und nachhaltigen Sektor?
Der tbd* Gehaltsreport – Gehalt, Präferenzen und Zufriedenheit der Mitarbeiter im sozialen Sektor.
zum report
Gehälter im nachhaltigen und sozialen Bereich - Gutes tun, Geld verdienen, Glücklich sein. Geht das?