(Vollzeit mit 32 Std./Woche) in Berlin, ab 01.08.2021, befristet bis 30.09.2022

Mein Grundeinkommen e.V. macht die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens praktisch erfahrbar. Dafür brechen wir mit allen Konventionen des politischen Campaignings und denken Aspekte von Arbeit neu.

Per Crowdfunding sammeln wir Geld: Sobald 12.000 Euro zusammen kommen, verlosen wir das Geld unter unseren über 2,5 Mio User*innen als einjährige Grundeinkommen. Fast 800 von ihnen haben seit 2014 ein Grundeinkommen erhalten. Die Gewinner*innen begleiten wir wissenschaftlich und medial, um die Wirkung des Grundeinkommens zu erforschen und die Debatte darüber zu fördern. 

Im August 2020 haben wir gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung das erste wissenschaftliche Pilotprojekt zum Bedingungslosen Grundeinkommen in Deutschland initiiert. Die Langzeitstudie untersucht die Auswirkungen eines Bedingungslosen Grundeinkommens auf unsere Gesellschaft und leistet damit wichtige Grundlagenforschung.

Das Umdenken, das es für eine Grundeinkommensgesellschaft braucht, leben wir schon heute in unserer Zusammenarbeit als Team. Die klassische Hierarchie mit Chef*innen haben wir abgeschafft und stattdessen Holacracy eingeführt, ein Modell der Selbstorganisation. Wir sind davon überzeugt, dass das Potential jeder*s Einzelnen so die größte Wirkung entfalten kann.

Deine Rolle

Im Support & Community Management wirst du Teil eines dreiköpfigen Teams. Wir sind bei der persönlichen schriftlichen Kommunikation mit unserer Crowd hands-on.  Bei der proaktiven Beantwortung der verschiedensten Supportanfragen kommunizieren wir persönlich, leicht verständlich, zugänglich und gewaltfrei. Das erwarten wir auch von dir. Du verantwortest die Optimierung und Weiterentwicklung bestehender Prozesse im Support und an teamübergreifenden Schnittstellen. Das Support-Team versteht sich als die Interessenvertretung der Crowd innerhalb der Organisation. Als Schnittstelle zum Product-Team, arbeitest du eng mit den Programmierer*innen und den UX/UI Designer*innen zusammen, um Features zu optimieren, Bugs zu reporten und bei der Implementierung neuer Produkte die Ansprüche der User*innen zu vertreten. Neben der Betreuung der Crowd von “Mein Grundeinkommen” inklusive der Unterstützer*innen (Crowdhörnchen), bist du auch für die wissenschaftliche Betreuung der Proband*innen des Pilotprojekts Grundeinkommen zuständig. In unserem täglichen Workflow adaptieren wir die allgemeine Kommunikationsstrategie der entsprechenden Kampagnen und arbeiten eng mit der Öffentlichkeitsarbeit zusammen. Mit deiner strukturierten Arbeitsweise und deinem hervorragendem Schreibstil pflegst und erstellst du FAQs auf unseren Webseiten eigenverantwortlich und moderierst die Magazinkommentare.

Das bringst du mit: 

  • mind. 2 Jahre Erfahrung im Bereich Support oder Kund*innenbetreuung 
  • analytische Fähigkeiten und ein ausgeprägtes Prozessverständnis bei hohem Qualitätsbewusstsein
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, insbesondere schriftliche Kommunikation auf Muttersprachler- oder C2-Niveau (Rechtschreibung, Ausdruck, flexibler Schreibstil)
  • einschlägige Erfahrungen in der Anwendung von CRM-Tools oder Helpdesks zur Kommunikation und zum Informationsaustausch mit der Crowd
  • Zugewandtheit zur Crowd, die dich zusammen mit deiner Kommunikations- und Begeisterungsfähigkeit alle Anliegen aus dem Weg räumen lässt 
  • idealerweise Erfahrung im Non-Profit-Sektor und in der Spender*innen-Betreuung
  • idealerweise Erfahrung mit Personalführung im Kontext der Selbstorganisation
  • Identifikation mit der Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens und eingehendes Wissen zu dem Thema
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstführung und -organisation: Achtsamkeit, Selbstreflektion und Eigenverantwortung
  • strukturierte Arbeitsweise, Eigeninitiative und Umsetzungskompetenz
  • Offenheit gegenüber partizipativen Arbeitsmethoden und Lust, in einem Team zu arbeiten, das Arbeitsprozesse neu denkt
     

Das erwart dich:

  • aktives Arbeiten am heißesten gesellschaftspolitischen Thema, dem Bedingungslosen Grundeinkommen
  • ein empathisches Team aus rund 35 Vollzeit-Aktivist*innen
  • ein inklusiver Umgang miteinander und Kolleg*innen, die sich gegen jede Art von Diskriminierung aussprechen
  • arbeiten mit Holacracy: selbstorganisiert und ohne Chef*innen
  • du bestimmst mit: eigenverantwortliches Handeln und gestalterischer Freiraum
  • Training in wertschätzender Kommunikation
  • persönliche Weiterentwicklung auch über die Fachgrenzen hinaus
  • ein Gehalt, das den Kopf frei macht 
  • eine weitgehend freie Urlaubsgestaltung bei 35 Urlaubstagen
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung in unserem Neuköllner Büro (mit der Option auf Homeoffice) bei 32 Std./Woche 

Vergiss dein klassisches Anschreiben und deine Zeugnisse! Bewirb dich auf unserem Bewerber*innenportal mit deinem Lebenslauf, beantworte uns dort drei Fragen und lass uns über ein paar Arbeitsproben sehen, was du kannst.

Das Kennenlernen beginnt, sobald uns die ersten Bewerbungen erreichen.
Der Arbeitsbeginn ist ab 01.08.2021 möglich und vorerst bis 30.09.2022 als Elternzeitvertretung befristet. Eventuell kann eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses ermöglicht werden.

Show some love and please mention tbd* in your application.

Jeden Donnerstag schicken wir dir einen Newsletter...

...dort findest du viele neue Jobs, plus Meinungsartikel, Events und vieles mehr rund um das Thema Karriere mit Sinn.

report-small Created with Sketch.
Wie viel verdient man eigentlich im sozialen und nachhaltigen Sektor?
Der tbd* Gehaltsreport – Gehalt, Präferenzen und Zufriedenheit der Mitarbeiter im sozialen Sektor.
zum report
Gehälter im nachhaltigen und sozialen Bereich - Gutes tun, Geld verdienen, Glücklich sein. Geht das?