JOBLINGE ist eine gemeinnützige Initiative der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group und der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG für junge Menschen, die Anschluss an die Arbeitswelt suchen. Sie verbindet Qualifizierung in der Praxis mit persönlicher, individu­eller Förderung und der konkreten Chance, sich einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz aus eigener Kraft zu erarbeiten. Damit das möglich wird, bündelt JOBLINGE das Engagement und die Kom­petenzen unterschiedlichster Akteure und Institutionen aus Wirtschaft, Staat und Gesellschaft.

Die Umsetzung des Konzepts erfolgt lokal durch gemeinnützige JOBLINGE-Aktiengesellschaften (gAGs). Diese werden überregional durch die JOBLINGE Dachorganisation unterstützt. Aufgrund des schnellen Wachstums der Initiative sind wir bundesweit verstärkt auf der Suche nach neuen Mitarbeitenden.

Im Rahmen eines Pilotprojektes für Mütter bis einschließlich 24 Jahre in Fürstenfeldbruck unternimmt die Initiative den Versuch, die ausgesprochen heterogene Zielgruppe junger Mütter individuell und bedarfsgerecht anzusprechen. Die Teilnahme an dem Projekt ist freiwillig und richtet sich auch an Frauen mit einer hohen Distanz zum Arbeitsmarkt. Das primäre Ziel ist, die Basis für eine potenzielle Arbeitsaufnahme zu schaffen, sodass jede Frau eine fundierte Entscheidung im Rahmen ihrer beruflichen Biografie treffen kann.

Für unser hauptamtliches Team der JOBLINGE gAG München am Standort München Ridlerstraße sowie in Fürstenfeldbruck suchen wir ab Januar 2020 zwei

Berater*innen für junge Mütter (m/w/divers)

  (Vollzeit und Teilzeit (50%)/ zunächst befristet für ein Jahr)

Zu Ihren Aufgabengebieten gehören:

  • Motivierung, Betreuung, Unterstützung und Qualifizierung der jungen Mütter
  • Individuelle Begleitung der jungen Mütter im Rahmen von regelmäßig stattfindenden Beratungsgesprächen
  • Aktive Gestaltung, Durchführung und Koordination von Trainings und Workshops sowie Arbeit mit den jungen Müttern in Gruppenreflexionen
  • Professionelle Hilfe bei der Bewältigung von Alltagsthemen, Berufsorientierung und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Enge Zusammenarbeit mit allen für die Erziehenden relevanten Ansprechpartnern in Jobcentern, Beratungsstellen etc.
  • Dokumentation und Datenbankpflege
  • Erstellung individueller Entwicklungspläne
  • Schnittstellenfunktion für die Kinderbetreuung während der Veranstaltungsformate

Das ist Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit (Diplom, Bachelor, Master) oder Pädagogik (Diplom, Bachelor, Master oder M.A.) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten Sozialpädagogik, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe (bei anderen Studienfächern mind. 2 Jahre Erfahrung mit der Zielgruppe) oder staatlich anerkannte*r Erzieher*in mit einschlägiger Zusatzqualifikation und entsprechender Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Betreuung und Beratung von jungen Frauen (auch mit Migrationshintergrund) und Elternarbeit
  • Wünschenswert ist eine gute Kenntnis des bayerischen Kinderbetreuungssystems
  • Hohe Belastbarkeit, Koordinations- und Organisationskompetenz
  • Erfahrung in der Erstellung individueller Entwicklungspläne und der Konzeption und Durchführung von Trainings und Beratungsgesprächen
  • Fähigkeit zur adressatenorientierten Kommunikation
  • Gute MS-Office-Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit PC-basierten Datenbanken
  • Einfühlungsvermögen in die unterschiedlichen Belange der jungen Mütter
  • Fähigkeit zur ergebnisorientierten, konstruktiven Zusammenarbeit im Team

Das bieten wir Ihnen:

Eine sinnstiftende Arbeitsumgebung und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Mit Ihrer interessanten, anspruchsvollen Tätigkeit unterstützen Sie eine gemeinnützige Aktiengesellschaft und tragen zur nachhaltigen Integration junger Mütter in den Arbeitsmarkt bei. Dazu gehören die Arbeit in einem motivierten Team, Fortbildungsmöglichkeiten und die Einbindung in ein interessantes Netzwerk aus Wirtschaft, Politik und Stiftungen.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag TVöD.

Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung (inkl. Lebenslauf, Zeugnisse und Anschreiben mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres angestrebten Eintrittstermins) richten Sie bitte bis spätestens 15.11.2019 per E-Mail an:

Frau Carola Vogel

Standortkoordination München Ridlerstraße

JOBLINGE gAG München

Ridlerstraße 31a

80339 München

carola.vogel@joblinge.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.joblinge.de und www.facebook.com/joblinge

Show some love and please mention tbd* in your application.

report-small Created with Sketch.
Wie viel verdient man eigentlich im sozialen und nachhaltigen Sektor?
Der tbd* Gehaltsreport – Gehalt, Präferenzen und Zufriedenheit der Mitarbeiter im sozialen Sektor.
zum report
Gehälter im nachhaltigen und sozialen Bereich - Gutes tun, Geld verdienen, Glücklich sein. Geht das?