Das o.camp ist ein Programm des Hessischen Kultusministeriums und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, das Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse aus Haupt-, Real- und Gesamtschulen dabei unterstützt, die Versetzung in die 9. Klasse zu schaffen. Geplant sind vier Lerncamps in Hessen für bis zu 255 Jugendliche. Die Camps finden in den hessischen Osterferien 2019 statt. Mehr Informationen zum Programm: www.ocamp.de

Für die Durchführung von Lernwerkstätten, Projekten und Freizeitangeboten suchen wir

Teamerinnen und Teamer

tätig als Lehrkräfte, Projekt-Teamende sowie Jugendleitungen, idealerweise aus Hessen und Umgebung.

Das o.camp bietet Ihnen

  • eine verantwortungsvolle Aufgabe nach einem erprobten pädagogischen Format mit Freiraum für eigene Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine stärkenorientierte Arbeitsweise, welche die Interessen der Jugendlichen in den Mittelpunkt stellt
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team
  • den Austausch mit erfahrenen Pädagoginnen und Pädagogen
  • fachliche Begleitung und Unterstützung
  • kostenlose Qualifizierungsangebote

Tätigkeitsbereiche für Lehrkräfte

  • Planung und Durchführung einer Lernwerkstatt (Vermittlung von fachlichem Wissen und von Lernmethoden) für eine Gruppe von ca. 10-12 Jugendlichen in einem der Hauptfächer Deutsch, Mathematik oder Englisch sowie ggf. DaZ inkl. Erstellung eines Konzepts für die Arbeit im Camp
  • enge Zusammenarbeit mit der Projekt-Teamerin bzw. dem Projekt-Teamer mit Fokus auf der Verbindung von fachlichen Inhalten aus der Lernwerkstatt mit denen des Projekts
  • Übernahme von Aufsichten während des Camps
  • Durchführung von Entwicklungsgesprächen mit Jugendlichen sowie Dokumentation der Entwicklungsprozesse der Jugendlichen im Camp

Sie verfügen über:

  • ein fortgeschrittenes oder abgeschlossenes Lehramtsstudium und/oder einschlägige Erfahrung als Lehrkraft, bspw. in der Nachhilfe oder im Vorbereitungsdienst
  • Erfahrungen mit Unterrichtsformen zum individuellen Lernen
  • idealerweise Kenntnisse von Unterrichtsmethoden des Fremdsprachenunterrichts (DaF/DaZ)

Tätigkeitsbereiche für Projekt-Teamende

  • Planung und Durchführung eines Projekts für eine Gruppe von ca. 10-12 Jugendlichen nach der Methode des Projektlernens inkl. Erstellung eines Konzepts für die Arbeit im Camp
  • enge Zusammenarbeit mit der Lehrkraft mit Fokus auf der Verbindung von Inhalten aus dem Projekt mit den fachlichen Inhalten aus der Lernwerkstatt
  • Durchführung von Konzentrations- und Entspannungsübungen mit den einzelnen Jugendlichen oder mit der eigenen Projektgruppe
  • Übernahme von Aufsichten während des Camps
  • Durchführung von Entwicklungsgesprächen mit Jugendlichen sowie Dokumentation der Entwicklungsprozesse der Jugendlichen im Camp

Sie verfügen über:

  • ein fortgeschrittenes Studium der Sozialpädagogik bzw. eines vergleichbaren Studiengangs
  • Erfahrungen im Projektlernen/-unterricht oder fundiertes theoretisches Vorwissen

Tätigkeitsbereiche für Jugendleitungen

  • Planung, Durchführung und Nachbereitung der Freizeitangebote und Großgruppenaktivitäten im Camp inkl. der Erstellung eines Konzepts für die Arbeit im Camp
  • Durchführung von gesonderten Unterstützungs- und Betreuungsangeboten für Jugendliche bei Bedarf
  • Übernahme von Aufsichten während des Camps
  • Camplogistik (Einkäufe, Arztfahrten, Transfers, Verleih des Freizeitmaterials, etc.)

Sie verfügen über:

  • einschlägige Erfahrungen in der Arbeit mit Jugendlichen, idealerweise in der Gestaltung von Freizeitangeboten
  • idealerweise über eine gültige Jugendleitercard oder einen vergleichbaren Nachweis
  • Idealerweise bringen Sie Erfahrung in der Arbeit mit der Zielgruppe sowie Erfahrungen in der Jugend- und/oder Camparbeit mit.

Verbindliche Termine

  • Auswahltag am 07.12.2018 in Frankfurt am Main
  • Vorbereitungsworkshop vom 18.-20.01.2019 nahe Kassel
  • Vorbereitungsworkshop vom 22.-24.03.2019 am Camp-Ort in Hessen
  • Camp vom 15.-26.04.2019 am Camp-Ort, zzgl. Vor- und Nachbereitung am 14. und 27.04.2019

Wir freuen uns über die Übernahme zusätzlicher Tätigkeiten im Programm, wie bspw. der Teilnahme am Info-Abend für Jugendliche und Eltern (drei Teamende je Camp am 20. oder 21.03.2019) oder die Durchführung der Nachbegleitung (im Zeitraum 22.05.-01.07.2019). Zusätzliche Tätigkeiten werden gesondert vergütet; wenn erforderlich wird ein entsprechender zusätzlicher Honorarvertrag geschlossen.

Das o.camp startet in 2019 zeitgleich zum Vorlesungsbeginn an den Hoch- und Fachhochschulen. Um es Ihnen zu erleichtern, in Rücksprache mit Ihrer Hochschule oder Fachhochschule eine Freistellung für die Arbeit im o.camp zu vereinbaren, stellen wir Ihnen unter diesem Link ein Schreiben des Hessischen Kultusministeriums zur Verfügung.

Leistungsrahmen

Die Tätigkeit erstreckt sich über einen Zeitraum von Januar bis April 2019 und umfasst neben der Teilnahme an o. g. Terminen die Zusammenarbeit mit der Leitung des Camps sowie mit den Programmkoordinatoren (DKJS, HKM). Die Arbeitsorte sind die Veranstaltungsorte der Vorbereitungstreffen sowie die jeweiligen Camp-Orte.

Die Arbeit (inkl. Vor- und Nachbereitung) soll mit 1.800,00 € (inkl. USt.) für Lehrkräfte und Projekt-Teamende und mit 1.400,00 € (inkl. USt.) für Jugendleitungen vergütet werden, vorbehaltlich der beantragten Förderung durch das Hessische Kultusministerium. Die Vergütung kann gegenüber dem Finanzamt als einkommensteuerfreie Übungsleiterpauschale nach § 3 Nr. 26 EStG angegeben werden. Fahrt- und Übernachtungskosten werden entsprechend Bundesreisekostengesetz erstattet.

Folgende Nachweise müssen zeitnah nach Vertragsschluss vorgelegt werden:

  • Erste-Hilfe-Schein (9 Unterrichtsstunden, bei Campende nicht älter als 24 Monate, vorzulegen spätestens bis zum 01.03.2019)
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (bei Campende nicht älter als 18 Monate, vorzulegen spätestens bis zum 01.03.2019)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 11.11.2018 online unter: https://eveeno.com/ocamp2019

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Yulia Zatsepina:

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung · Tempelhofer Ufer 11 · 10963 Berlin

Yulia Zatsepina · (030) 25 76 76 - 860 · ocamp@dkjs.de

Der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sind vielfältige Teams wichtig. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen von Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen.

Show some love and please mention tbd* in your application.

Finde einen Job,
der die Welt verändert

Der tbd* Ratgeber für Jobs und Studium im Bereich
Non Profit und Nachhaltigkeit

JETZT LESEN