Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) setzt sich für Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen ein. Für dieses Ziel bringt die DKJS Akteure aus Staat, Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen und entwickelt mit ihnen Antworten auf aktuelle Herausforderungen im Bildungssystem.

Die DKJS sucht für die Mitarbeit im Programm „Gemeinsam starten – Fit für die Schule“ zum 01.04.2018 unter der Kennziffer

# 2018-0702

eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter

(im Umfang von 30-40 Wochenstunden).

Als Programmagentur für „Gemeinsam starten - Fit für die Schule“ verantwortet die DKJS die Planung und Organisation eines berlinweiten außerschulischen Sprachförderangebotes für geflüchtete Kinder und Jugendliche. Dabei kooperiert sie mit Trägern der freien Jugendhilfe und anderen gemeinnützigen Institutionen, die die Bildungsangebote umsetzen.

Das Programm „Gemeinsam starten - Fit für die Schule“ verfolgt zwei Hauptziele:

  1. Geflüchtete Kinder und Jugendliche erhalten Zugang zu Bildung. Im Fokus steht dabei die sprachliche Förderung.
  2. Geflüchtete Kinder und Jugendliche werden bei Teilhabe und Integration unterstützt. Dies geschieht mittels impliziter Sprachförderung bei kulturellen und anderen Aktivitäten.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Beratung der Träger des Programms in Bezug auf die organisatorische Umsetzung der Sprachförderangebote
  • Unterstützung des fachlichen Austausches und der Vernetzung der Träger untereinander sowie mit anderen relevanten Akteuren
  • Inhaltliche, konzeptionelle und organisatorische Vorbereitung und Durchführung von Vernetzungsveranstaltungen für die Träger
  • Durchführung und Dokumentation von Vor-Ort-Besuchen zur Qualitätssicherung
  • Recherche, Aufbereitung und Pflege von Überblicksdaten zu den aktuellen Angeboten der Träger im Rahmen des Programms und zur aktuellen Bedarfslage junger Geflüchteter in Berlin
  • Unterstützung bei der Erstellung von Grundlagentexten und fachliche Abstimmung mit der Abteilung Kommunikation der DKJS für alle relevanten Fragen rund um die Öffentlichkeitsarbeit

Das ist Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Hoch- oder Fachhochschulabschluss (mind. Bachelor) und haben erste Berufserfahrung.
  • Sie besitzen Kenntnisse der Arbeits- und Funktionsweise von Trägern der freien Jugendhilfe und sind mit den kommunalen Akteuren und Strukturen Berlins vertraut.
  • Sie haben fundierte Erfahrungen in der Konzeptentwicklung und Organisation von Veranstaltungen und Workshops.
  • Sie kennen und verfolgen den politischen und fachlichen Diskurs rund um das Thema „Bildung und Teilhabe von jungen Geflüchteten“ und verfügen idealerweise über spezifische Kenntnisse in den Bereichen Sprachförderung, schulische und außerschulische Bildung.
  • Sie sind kommunikationsstark, arbeiten sehr strukturiert und eigenverantwortlich sowie serviceorientiert.
  • Sie können sich schnell auf unterschiedliche Anfragen einstellen und lassen sich auch durch wechselnde Aufgaben nicht aus der Ruhe bringen.
  • Sie schreiben gerne und können auch komplexe Sachverhalte für unterschiedliche Zielgruppen verständlich aufbereiten.
  • Sie sind sehr sicher im Umgang mit den MS Office-Programmen Word, Excel und PowerPoint.
  • Sie identifizieren sich mit den Aufgaben und Zielen des Programms und der DKJS.

Wir freuen uns auf Sie:

Als bundesweit agierende Bildungsstiftung und gemeinnützige Non-Profit-Organisation bieten wir interessante Arbeitsaufgaben, fachliche Herausforderungen und Platz für eigene Ideen. Es erwartet Sie ein freundliches Arbeitsklima in einem motivierten, multiprofessionellen Team. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeits- und Elternzeiten. Hinzu kommen 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche und eine betriebliche Altersvorsorge.

Der Dienstort ist die Regionalstelle Berlin der DKJS.

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2018. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie das dargestellte Profil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum 05.03.2018 – ausschließlich per E-Mail als eine zusammenhängende PDF-Datei (max. 5 MB) – unter Angabe der Kennziffer, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an: bewerbung@dkjs.de.

Bitte beachten Sie, dass Reisekosten nicht übernommen werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Michaela Krause unter Tel.: (030) 25 76 76 – 717.

Der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sind vielfältige Teams wichtig. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen von Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen.

Weitere Informationen über unsere Arbeit finden Sie unter:

www.dkjs.de/gemeinsam-starten

Show some love and please mention tbd* in your application.