Ein Tech-Thema. Zwei konträre Experten. Viel Meinungsstreit.

Das ist das spannende Konzept des neuen Digital Kontrovers!-Formats des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Nahrung, sauberes Trinkwasser und ein Dach über dem Kopf: Für viele Menschen in Entwicklungsländern ist das nicht selbstverständlich. Warum also von Digitalisierung sprechen, wenn solche Grundbedürfnisse noch immer nicht für alle Menschen gelten?

Internet und Technologien ermöglichen den Zugang zu Informationen und Bildung.

Werden die Armen weltweit, die keinen Zugang zu Information und freier Bildung haben durch das Voranschreiten der Digitalisierung immer weiter abgehängt? Werden die Reichen immer reicher durch den technischen Vorsprung und die Konzentration von Digitalisierungswissen? Wie können wir Teilhabe Aller erreichen oder ist es dafür schon zu spät? Und gibt es gar neue Formen der (digitalen) Ausbeutung: Afrika als Daten-Cash-Cow?

Finde einen Job,
der die Welt verändert

Der tbd* Ratgeber für Jobs und Studium im Bereich
Non Profit und Nachhaltigkeit

JETZT LESEN