Im September 2015 haben die Staats- und Regierungschefs auf dem UN-Gipfel in New York mit der „Agenda 2030“ 17 Entwicklungsziele verabschiedet, um die größten Herausforderungen anzugehen, vor denen die Menschheit steht. Armut beenden, hochwertige Bildung, Geschlechtergleichstellung, Klimawandel – diese und 13 weitere Ziele sollen durch eine neue globale Partnerschaft unter Einbindung aller relevanten Akteure umgesetzt werden.

Egal, ob Startup kurz nach Gründung oder etabliertes Sozialunternehmen – das Global Goals Lab bringt Menschen und Ideen zusammen, die nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene fördern und somit einen Beitrag zur Erreichung der 17 Global Goals leisten.


Bild: Global Goals Lab

Du hast ein innovatives und bereits gegründete Sozialunternehmen aus den Bereichen verantwortungsvoller Konsum oder Klimaschutz? Dann bewirb dich noch bis zum 15. November für das Global Goals Lab. Dieses bietet dir eine viertägige Expertenberatung zu einer unternehmerischen Herausforderung, vor der ihr gerade steht und die Chance auf insgesamt 35.000 Euro Preisgeld aus dem Wirkungsfonds.

Mehr Informationen und Bewerbung unter globalgoalslab.eu

report-small Created with Sketch.
Wie viel verdient man eigentlich im sozialen und nachhaltigen Sektor?
Der tbd* Gehaltsreport – Gehalt, Präferenzen und Zufriedenheit der Mitarbeiter im sozialen Sektor.
zum report
Gehälter im nachhaltigen und sozialen Bereich - Gutes tun, Geld verdienen, Glücklich sein. Geht das?